Israel

PepsiCo übernimmt SodaStream

Produkte von SodaStream Foto: dpa

Der amerikanische Getränkekonzern PepsiCo wird die israelische Firma SodaStream für 3,2 Milliarden US-Dollar (umgerechnet etwa 2,9 Milliarden Euro) kaufen. SodaStream stellt Maschinen und nachfüllbare Gaszylinder für die Herstellung von Sodagetränken im eigenen Haushalt her.

PepsiCo-Geschäftsführer Indra Nooy teilte am Montag mit, der SodaStream-Geschäftsführer Daniel Birnbaum und sein Führungsteam hätten »eine außerordentliche Firma aufgebaut, die Kunden die Möglichkeit bietet, großartig schmeckende Getränke herzustellen und Abfall zu vermeiden«. Nun könnten beide Firmen gemeinsam ihre »Vision eines gesünderen, nachhaltigeren Planeten« verfolgen.

BDS In den vergangenen Jahren war SodaStream durch die anti-israelische Boykottorganisation BDS unter Druck geraten. Daraufhin verlegte die Firma ihre Produktion aus Maale Adumim im Westjordanland in die Beduinenstadt Rahat im Süden Israels. Hunderte von palästinensischen Mitarbeitern verloren nach dem Umzug ihre Arbeit, weil sie keine Arbeitserlaubnis in Israel erhielten. ag

Dokumentation

»Unsere deutsche Verantwortung vergeht nicht«

Yad Vashem: Die Rede von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Wortlaut

 23.01.2020

Jerusalem

Starkes Signal gegen Antisemitismus

Staats- und Regierungschefs beim World Holocaust Forum

von Sabine Brandes  23.01.2020

World Holocaust Forum

Meldungen

Nachrichten zum Gedenken in Jerusalem

von Sabine Brandes  23.01.2020

Nachrichten

Flut, Kekse, Konflikt

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  23.01.2020

Klima

Regen füllt den Kinneret

Die heftigen Winterunwetter halten an

von Sabine Brandes  23.01.2020

Gipfel

Alle Augen auf Putin

Der Besuch des russischen Präsidenten ist belastet durch die Auseinandersetzung mit Polens Präsident Andrzej Duda

von Sabine Brandes  23.01.2020

Jerusalem

»Gipfel für die gesamte Menschheit«

König Felipe von Spanien spricht sich stellvertretend für Staatsgäste gegen Antisemitismus aus. Rivlin hofft, dass alle Länder der Welt die Botschaft empfangen

von Sabine Brandes  23.01.2020

Gastfreundschaft

400 Quadratmeter Fußboden und 800 Kerzen

Israel plant die Großveranstaltung zum 5. World Holocaust Forum bereits seit Monaten

von Sabine Brandes  22.01.2020

Jerusalem

Premierminister, Präsidenten und der Papst

Das Beit Hanasi veröffentlicht die Aussagen der Staatsoberhäupter aus aller Welt in einem Film

von Sabine Brandes  22.01.2020