Jerusalem

Offizier und Gentleman

Amnon Lipkin-Shahak sel. A. Foto: Flash 90

Der ehemalige Zahal-Generalstabschef Amnon Lipkin-Shahak ist tot. Er starb nach langer Krankheit am Mittwochmorgen mit 68 Jahren in Jerusalem.

Lipkin-Shahak wurde 1944 in Tel Aviv geboren und ging mit 18 Jahren zu den Fallschirmjägern. Während seines Militärdienstes wurde er zwei Mal mit der Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet. Außerdem studierte er Geschichte. Nach 36 Jahren schied Lipkin-Shahak aus der Zahal aus und ging in die Politik. Unter Ehud Barak war er Tourismus- und Transportminister.

Held Premierminister Benjamin Netanjahu sagte dem Nachrichtenportal ynet: »Lipkin-Shahak war ein geliebter Held, der sein Leben der Sicherheit Israels widmete.« Staatspräsident Shimon Peres betonte, Lipkin-Shahak habe das Licht des Friedens getragen. »Er war ein außergewöhnlicher Mentor für viele Soldaten. Ganz Israel trauert um ihn.« Auch Shelly Jachimowitsch von der Arbeitspartei zeigte sich erschüttert: »Amnon war ein Offizier und ein Gentlemen«, sagte sie ynet.

Lipkin-Shahak hinterlässt seine Frau und sechs Kinder. Er soll am Donnerstag auf dem Kiryat-Shaul-Militärfriedhof in Tel Aviv beigesetzt werden. ja

Jerusalem

»Paranoide Wahnvorstellungen«

Oppositionsführer Yair Lapid übt massive Kritik an Regierungschef Benjamin Netanjahu

 25.05.2020

Archäologie

Sechsjähriger findet 3500 Jahre alte Tontafel

Der 2,8 mal 2,8 Zentimeter große Fund wird als einzigartig eingestuft

 25.05.2020

Covid-19

Masken, Busse und Musik

Die Zahl der Neuinfektionen in Israel sinkt stetig – und die Lockerungen nehmen weiter zu

von Sabine Brandes  25.05.2020

Israel

Netanjahu und der Korruptionsprozess

Der Angeklagte beschuldigt Polizei, Justiz und die Medien – die nächste Verhandlung ist im Juli angesetzt

von Sabine Brandes  24.05.2020

Tel Aviv

EL-AL-Maschine landet in Istanbul

Erstmals seit 2010 – an Bord sind Hilfsgüter gegen die Ausbreitung von Corona in den USA

 24.05.2020

Jerusalem

Grabeskirche wieder für Besucher geöffnet

In dem Gotteshaus sollen sich nicht mehr als 50 Personen gleichzeitig aufhalten

 24.05.2020

Israel

Netanjahu: Anklage ist »fabriziert«

Der erste Prozess gegen einen amtierenden Ministerpräsidenten des Landes hat begonnen

 24.05.2020

Jerusalem

Prozess gegen Israels Premier beginnt heute

Mehrere Politiker der Likud-Partei wollen Benjamin Netanjahu auf dem Weg ins Gericht begleiten

von Sabine Brandes  24.05.2020

Al-Quds-Tag

Iran ruft zum Dschihad gegen Israel auf

Das Regime in Teheran zieht mit israelfeindlichen Vernichtungsdrohungen international Kritik auf sich

 22.05.2020