Jerusalem

Offizier und Gentleman

Amnon Lipkin-Shahak sel. A. Foto: Flash 90

Der ehemalige Zahal-Generalstabschef Amnon Lipkin-Shahak ist tot. Er starb nach langer Krankheit am Mittwochmorgen mit 68 Jahren in Jerusalem.

Lipkin-Shahak wurde 1944 in Tel Aviv geboren und ging mit 18 Jahren zu den Fallschirmjägern. Während seines Militärdienstes wurde er zwei Mal mit der Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet. Außerdem studierte er Geschichte. Nach 36 Jahren schied Lipkin-Shahak aus der Zahal aus und ging in die Politik. Unter Ehud Barak war er Tourismus- und Transportminister.

Held Premierminister Benjamin Netanjahu sagte dem Nachrichtenportal ynet: »Lipkin-Shahak war ein geliebter Held, der sein Leben der Sicherheit Israels widmete.« Staatspräsident Shimon Peres betonte, Lipkin-Shahak habe das Licht des Friedens getragen. »Er war ein außergewöhnlicher Mentor für viele Soldaten. Ganz Israel trauert um ihn.« Auch Shelly Jachimowitsch von der Arbeitspartei zeigte sich erschüttert: »Amnon war ein Offizier und ein Gentlemen«, sagte sie ynet.

Lipkin-Shahak hinterlässt seine Frau und sechs Kinder. Er soll am Donnerstag auf dem Kiryat-Shaul-Militärfriedhof in Tel Aviv beigesetzt werden. ja

Jerusalem

Jüdischer Nobelpreis für Pfizer-Chef

Albert Bourla erhält den mit einer Million Euro dotierten Genesis-Preis

 19.01.2022

Regierung

NSO, Israel und die Spionage

Hat die Polizei die umstrittene Software Pegasus für die Spionage gegen Demonstranten benutzt?

 19.01.2022

Israel

Corona-Neuinfektionen steigen weiter explosionsartig an

Regierung geht davon aus, dass in rund einer Woche der Höhepunkt der Omikron-Welle erreicht sein dürfte

 19.01.2022

Jerusalem

Trauer um Yissakhar Ben-Yaacov

40 Jahre lang war er im diplomatischen Dienst Israels. Jetzt ist er im Alter von 99 Jahren verstorben

 19.01.2022

Coronavirus

Das Schlimmste könnte nächste Woche vorbei sein

Regierung in Jerusalem verteilt kostenlos bis zu 30 Millionen Antigen-Heimtests

von Sabine Brandes  18.01.2022

Nahost

»Iran ist eine Krake des Terrors«

Gespräche zum internationalen Atomabkommen: Israels Premier kritisiert Einfluss Teherans in der Region

 18.01.2022

Israelische Studie

Zwischenergebnis: Vierte Impfung nicht ausreichend gegen Omikron

Professor Gili Regev vom Schiba-Krankenhaus spricht von einem »Dilemma«

 17.01.2022

Pandemie

Quarantäne in Israel auf fünf Tage verkürzt

Durchschnittlich 40.000 Neuinfizierungen am Tag / Mehr als die Hälfte der Schüler fehlen im Unterricht

von Sabine Brandes  17.01.2022

Feiertag

Ein erstes Gesetz für die Bäume

Zu Ehren Tu Bischwats wird die erste umfassende Forstgesetzgebung Israels eingebracht

von Sabine Brandes  17.01.2022