Nahost

Neue Raketenangriffe

Israels Raketenabwehr »Iron Dome« Foto: Flash 90

Der Konflikt zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen heizt sich erneut auf. Am Donnerstag feuerten Palästinenser aus dem Küstenstreifen erneut zwei Raketen auf das israelische Grenzgebiet, wie die israelische Armee mitteilte.

Zuvor hatte Israels Luftwaffe Ziele der im Gazastreifen herrschenden Hamas beschossen. Die Armee teilte mit, man habe damit auf Angriffe mit Spreng‐ und Brandballons aus dem Palästinensergebiet reagiert. Das israelische Fernsehen berichtete, die Ballons hätten mehrere Brände im Süden Israels ausgelöst.

eskalation Die neue Eskalation geschieht nur zwei Wochen vor dem Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv. Sänger aus 41 Ländern nehmen an dem Wettbewerb vom 14. bis 18. Mai teil.

Israelische Medien berichteten, die Armee habe aus Sorge vor neuen Angriffen aus dem Gazastreifen vor dem ESC Batterien des Raketenabwehrsystems »Iron Dome« (Eiserne Kuppel) an zentralen Punkten in Israel positioniert. Ein israelischer Militärsprecher in Tel Aviv sagte am Donnerstag, man äußere sich nicht dazu.  dpa

Israel

Waldbrände im Landesinnern

Rund 3000 Menschen mussten zeitweise ihre Häuser verlassen

 24.05.2019

Meinung

Frieden ist möglich!

Nur die persönliche Begegnung kann alle Unterschiede überwinden

von Arye Sharuz Shalicar  23.05.2019

Krankenhäuser

Wenn Patienten ausrasten

Gewalt gegen Ärzte und Pflegepersonal ist immer noch ein großes Problem

von Franziska Knupper  23.05.2019