Nahost

Neue Raketenangriffe

Israels Raketenabwehr »Iron Dome« Foto: Flash 90

Der Konflikt zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen heizt sich erneut auf. Am Donnerstag feuerten Palästinenser aus dem Küstenstreifen erneut zwei Raketen auf das israelische Grenzgebiet, wie die israelische Armee mitteilte.

Zuvor hatte Israels Luftwaffe Ziele der im Gazastreifen herrschenden Hamas beschossen. Die Armee teilte mit, man habe damit auf Angriffe mit Spreng- und Brandballons aus dem Palästinensergebiet reagiert. Das israelische Fernsehen berichtete, die Ballons hätten mehrere Brände im Süden Israels ausgelöst.

eskalation Die neue Eskalation geschieht nur zwei Wochen vor dem Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv. Sänger aus 41 Ländern nehmen an dem Wettbewerb vom 14. bis 18. Mai teil.

Israelische Medien berichteten, die Armee habe aus Sorge vor neuen Angriffen aus dem Gazastreifen vor dem ESC Batterien des Raketenabwehrsystems »Iron Dome« (Eiserne Kuppel) an zentralen Punkten in Israel positioniert. Ein israelischer Militärsprecher in Tel Aviv sagte am Donnerstag, man äußere sich nicht dazu.  dpa

Israel

Trainer wegen Verhältnis mit Windsurferin beurlaubt

Jetzt soll geprüft werden, ob das Verhältnis Einfluss auf Katy Spychakovs Erfolge bei Wettbewerben hatte

von Sara Lemel  23.10.2019

Israel

Archäologen entdecken 1500 Jahre alte Kirche

Der Fund besteht aus Überresten eines alten byzantinischen Gotteshauses westlich von Jerusalem

von Stefanie Järkel  23.10.2019

Knesset

Benny Gantz soll neue Regierung bilden

Doch auch die Chancen von Premier Netanjahus Rivalen gelten als gering

 22.10.2019

Wahlen

Noch vier Tage

Premier Netanjahu und Herausforderer Gantz ringen um Regierungsbildung - erste Frist endet Mittwoch

von Stefanie Järkel  20.10.2019

Nahost

»Nicht tatenlos zusehen«

Die türkischen Angriffe gegen die Kurden im Norden Syriens und der Rückzug der USA stoßen auch in Israel auf Ablehnung

von Sabine Brandes  17.10.2019

Kriminalität

Netanjahu bittet um Begnadigung einer Israelin

Die 25-Jährige wurde mit rund zehn Gramm Marihuana im Gepäck auf dem Moskauer Flughafen festgenommen

 16.10.2019