Politik

Neue Koalition steht

Sind sich einig: Avigdor Lieberman (l.) und Benjamin Netanjahu Foto: Flash 90

Der Deal steht. Am Mittwochmorgen gab das Büro des Premierministers bekannt, dass die Partei Israel Beiteinu der Regierungskoalition beigetreten ist. Partei-Chef Avigdor Lieberman wird in den nächsten Tagen zum Verteidigungsminister ernannt.

verhandlungen Die nationalistische Partei und der Likud hatten am Abend nach einigen Tagen der Verhandlungen ein Übereinkommen erreicht. Einer der kritischen Punkte war eine Reform der Pensionen, zu der Lieberman und das Finanzministerium einen Kompromiss erreichten. Damit stärken fünf weitere Abgeordnete die Koalition, die zuvor lediglich über eine hauchdünne Mehrheit mit 61 von 120 Sitzen im Parlament verfügte.

Die Benennung des Hardliners Lieberman als Verteidigungsminister und der Rauswurf seines in der Bevölkerung hoch angesehenen Vorgängers Mosche Yaalon waren in der vergangenen Woche wie ein Wirbelsturm durch Israels Politlandschaft gefegt.

Medizin

Warnung vor neuer Coronawelle in Israel

Gesundheitsministerium in Jerusalem spricht von steigenden Zahlen bei Krankenhauseinweisungen

von Sabine Brandes  15.07.2024

Nahost

Israel: Hamas will Schicksal von Militärchef verschleiern

Die Lage am Montagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 15.07.2024

Israel

Regierung verlängert Wehrdienst um vier Monate

Die Armee hat mit Personalmangel zu kämpfen

 14.07.2024

Gazastreifen

Israelische Armee schaltet Drahtzieher des 7. Oktober aus

Bei einem Luftangriff am Samstag wurde Rafa Salama getötet

 14.07.2024

Gaza

Ist die »Terrorkatze mit den neun Leben« tot?

IDF-Angriff gegen Chef der Al-Kassam-Brigaden Mohammed Deif. Zehntausende Israelis demonstrieren für Geiseldeal

 14.07.2024

Haifa

Schöner Wohnen in der Bucht

Die Hafenmetropole will ihr uncooles Image loswerden – und 130.000 Wohnungen bauen

von Ralf Balke  14.07.2024

Reaktionen

»Wir sind schockiert«

Minister warnen, auch Bedrohung für den israelischen Premier durch Aufwiegelung sei hoch

von Sabine Brandes  14.07.2024

Gazastreifen

Israelischer Luftangriff galt Mohammed Deif

Die Lage am Sonntagmorgen und ein Ausblick auf den Tag

 14.07.2024

Wehrpflicht

Rabbis gegen die IDF

Einige charedische Oberhäupter rufen ihre Anhänger auf, die Einberufungsbescheide zu ignorieren

von Sabine Brandes  12.07.2024