Diplomatie

Netanjahu: Äquatorialguinea will Botschaft nach Jerusalem verlegen

Blick auf Jerusalem Foto: Flash 90

Äquatorialguinea will seine Botschaft in Israel nach Jerusalem verlegen. Präsident Teodoro Obiang habe dies in einem Telefonat mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu angekündigt, teilte dessen Büro am Freitag mit. Einzelheiten wurden nicht genannt. Obiang führt das ölreiche zentralafrikanische Land mit harter Hand.

Status Der künftige Status Jerusalems ist international umstritten, weil Israel den von den Palästinensern beanspruchten Ostteil der Stadt im Sechstagekrieg 1967 eroberte und später annektierte. Er ist einer der großen Streitpunkte im Nahostkonflikt.

Aus Europa ist nach Angaben des israelischen Außenministeriums in Jerusalem nur Ungarn mit einer Handelsvertretung mit diplomatischem Status vertreten. Das Kosovo will dort demnächst eine Botschaft eröffnen. dpa

Nahost

Israel wägt nach Irans Angriff Optionen ab

Die Lage am Dienstagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 16.04.2024

Mobilität

Smartphones auf Rädern

E-Autos »Made in China« erobern den israelischen Markt. Doch ihr Erfolg bringt neue Probleme

von Ralf Balke  15.04.2024

Nahost

Wie hart wird der Gegenschlag?

 15.04.2024

Sanaa

US-Militär: Huthi im Jemen waren an Irans Angriff beteiligt

Die Attacke wurde auch aus dem Irak, dem Jemen und Syrien ausgeführt

 15.04.2024

Gaza

Hamas legt Gegenvorschlag für Geisel-Deal vor - und gibt schockierende Informationen zum Zustand der Geiseln bekannt

Es gelangen immer mehr Details an die Öffentlichkeit

 15.04.2024

Nahost

Wie reagiert Israel auf den Angriff des Iran?

Die Lage am Montagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 15.04.2024

Remko Leemhuis

Die deutsche Iran-Politik steht vor einem Scherbenhaufen

Die Bundesregierung muss jetzt das IZH in Hamburg schließen und die Revolutionsgarden endlich auf die EU-Terrorliste setzen

von Remko Leemhuis  14.04.2024

Libanon

Israelische Armee greift Hisbollah-Waffenschmiede an

Das Ziel liegt 100 Kilometer nördlich der Grenze zwischen Israel und dem Libanon

 14.04.2024

Berlin

Hunderte bei Soli-Demo für Israel

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft hatte zu der Kundgebung am Brandenburger Tor aufgerufen

 14.04.2024