Israel

McFalafel

Cheeseburger sind out: Bei McDonald’s gibt es nun auch Falafel Foto: Flash 90

Seit diesem Mittwoch hat der israelische Ableger der Fastfood-Kette McDonald’s eine neue nahöstliche Spezialität auf der Speisekarte: McFalafel. Die frittierten Kügelchen aus pürierten Kichererbsen werden mit Techina oder Pita-Brot und Salat serviert. Eine Portion ist ab 10 Schekel (etwa 2 Euro) zu haben.

»McFalafel ist ein weiteres Produkt, das wir dem israelischen Geschmack angepasst haben«, sagt Omri Padan, Geschäftsführer von McDonald’s Israel. Der fettige Snack ist allerdings nichts für die, die auf ihre Linie achten wollen oder müssen. Mit 499 kcal hat er sogar ganze neun Kalorien mehr als ein Big Mac.

Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben 160 Filialen im Land, von Kirjat Schmona im Norden bis Eilat im Süden. Seit 1993 ist die Kette in Israel vertreten und hat 1995 in Mevasseret Zion die weltweit erste koschere Filiale eröffnet. Heute gibt es bereits 36 McDonald’s-Restaurants, die am Schabbat und anderen jüdischen Feiertagen geschlossen haben. Und: Cheeseburger sind selbstverständlich tabu.

Nahost

»Freiheit, Sicherheit und Würde«

US-Außenminister Blinken besucht Israel und die Palästinenser zu einer brisanten Zeit. Er appelliert an beide Seiten - und pocht auf die Zweistaatenlösung

 30.01.2023

Jerusalem

Trauer um Terroropfer

Unter großer Anteilnahme ist der 14-Jährige Asher Natan in Jerusalem beerdigt worden

 29.01.2023

Nahost

US-Außenminister Blinken besucht Israel

Gespräche mit Ministerpräsident Netanjahu und Außenminister Cohen geplant

 29.01.2023

Jerusalem

Neue Maßnahmen zur Terror-Bekämpfung beschlossen

Bürger sollen leichter und schneller Lizenzen für Schusswaffen bekommen, um sich zu schützen

 29.01.2023

Israel

Zwei weitere Angriffsversuche

Erneute Attacken palästinensischer Terroristen

 29.01.2023 Aktualisiert

Trauer

»Deutschland steht an Israels Seite«

Die Terroranschläge in Jerusalem sorgen auch international für großes Entsetzen und Mitgefühl

 28.01.2023

Jerusalem

»Unsere Herzen sind gebrochen«

Ein palästinensischer Terrorist hat sieben Israelis erschossen

von Sabine Brandes  29.01.2023 Aktualisiert

Negev-Wüste

»Botschaft an den Iran und China«

Die israelischen und amerikanischen Streitkräfte haben in Israel ein fünftägiges Manöver abgehalten

 27.01.2023

Israel

Gespannte Ruhe

Nach nächtlichem Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen ist das israelische Militär am Freitag weiterhin in Alarmbereitschaft

 27.01.2023