Gaza

Laubhütten unter Feuer

Eine Abwehrrakete des »Iron Dome« im Einsatz Foto: Flash 90

Es sind Feiertage – und Ferien für die Kinder. Doch im Süden Israels kommt dieser Tage niemand so richtig zur Ruhe. Schon wieder schrillten in der Nacht die Alarmsirenen in den Gemeinden an der Grenze zum Gazastreifen.

Der Sprecher der Armee, Peter Lerner, erklärte: »Am dritten Tag des jüdischen Sukkotfestes flog eine Rakete aus dem Gazastreifen nach Israel. Die Bewohner der Stadt Aschdod und die der umliegenden Gemeinden mussten in die Sicherheitsräume flüchten.«

iron dome Die Rakete des Typs Grad wurde vom erst vor wenigen Tagen stationierten Abwehrsystem Eiserne Kuppel (Iron Dome) abgefangen. Es wurde kein Schaden angerichtet. Vor weniger als einer Woche schlug eine Rakete aus Gaza auf einem offenen Feld in der Nähe der Hafenstadt Aschkelon ein.

Die ISIS nahestehende Salafistenvereinigung Omar-Brigaden in Gaza übernahm die Verantwortung für den Beschuss. Während die Militärführung davon ausgeht, dass Hamas an einer Ruhe und der Einhaltung des Waffenstillstandes interessiert ist, machte Lerner gleichsam klar: »Die Hamas wird von der Armee als verantwortlich angesehen. Wir werden alle Israelis schützen, die wiederholt durch solche dreisten Attacken gefährdet werden.«

Im Anschluss flog die israelische Luftwaffe nach eigenen Angaben mehrere Vergeltungsangriffe auf vier Terrorziele in dem Palästinensergebiet.

Nahost

Trump kündigt »großartigen« Deal an

Seit Langem wird auf US-Friedensplan gewartet – Netanjahu und Gantz zu Gesprächen ins Weiße Haus geladen

 24.01.2020

Dokumentation

»Unsere deutsche Verantwortung vergeht nicht«

Yad Vashem: Die Rede von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Wortlaut

 23.01.2020

Jerusalem

Starkes Signal gegen Antisemitismus

Staats- und Regierungschefs beim World Holocaust Forum

von Sabine Brandes  23.01.2020

World Holocaust Forum

Meldungen

Nachrichten zum Gedenken in Jerusalem

von Sabine Brandes  23.01.2020

Nachrichten

Flut, Kekse, Konflikt

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  23.01.2020

Klima

Regen füllt den Kinneret

Die heftigen Winterunwetter halten an

von Sabine Brandes  23.01.2020

Gipfel

Alle Augen auf Putin

Der Besuch des russischen Präsidenten ist belastet durch die Auseinandersetzung mit Polens Präsident Andrzej Duda

von Sabine Brandes  23.01.2020

Jerusalem

»Gipfel für die gesamte Menschheit«

König Felipe von Spanien spricht sich stellvertretend für Staatsgäste gegen Antisemitismus aus. Rivlin hofft, dass alle Länder der Welt die Botschaft empfangen

von Sabine Brandes  23.01.2020

Gastfreundschaft

400 Quadratmeter Fußboden und 800 Kerzen

Israel plant die Großveranstaltung zum 5. World Holocaust Forum bereits seit Monaten

von Sabine Brandes  22.01.2020