Gaza

Laubhütten unter Feuer

Eine Abwehrrakete des »Iron Dome« im Einsatz Foto: Flash 90

Es sind Feiertage – und Ferien für die Kinder. Doch im Süden Israels kommt dieser Tage niemand so richtig zur Ruhe. Schon wieder schrillten in der Nacht die Alarmsirenen in den Gemeinden an der Grenze zum Gazastreifen.

Der Sprecher der Armee, Peter Lerner, erklärte: »Am dritten Tag des jüdischen Sukkotfestes flog eine Rakete aus dem Gazastreifen nach Israel. Die Bewohner der Stadt Aschdod und die der umliegenden Gemeinden mussten in die Sicherheitsräume flüchten.«

iron dome Die Rakete des Typs Grad wurde vom erst vor wenigen Tagen stationierten Abwehrsystem Eiserne Kuppel (Iron Dome) abgefangen. Es wurde kein Schaden angerichtet. Vor weniger als einer Woche schlug eine Rakete aus Gaza auf einem offenen Feld in der Nähe der Hafenstadt Aschkelon ein.

Die ISIS nahestehende Salafistenvereinigung Omar-Brigaden in Gaza übernahm die Verantwortung für den Beschuss. Während die Militärführung davon ausgeht, dass Hamas an einer Ruhe und der Einhaltung des Waffenstillstandes interessiert ist, machte Lerner gleichsam klar: »Die Hamas wird von der Armee als verantwortlich angesehen. Wir werden alle Israelis schützen, die wiederholt durch solche dreisten Attacken gefährdet werden.«

Im Anschluss flog die israelische Luftwaffe nach eigenen Angaben mehrere Vergeltungsangriffe auf vier Terrorziele in dem Palästinensergebiet.

Westjordanland

Hochrangiges Mitglied des Islamischen Dschihad festgenommen

Der Mann wird verdächtigt, an terroristischen Aktivitäten beteiligt gewesen zu sein

 05.12.2022

Jerusalem

Unnötige Provokation

Die Vorhaben zu Rückkehrrecht und Konversion irritieren viele Juden in aller Welt

von Sabine Brandes  05.12.2022

Nachrichten

Besuch, Rakete, Schwindler

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  04.12.2022

Analyse

Wenig Hoffnung

30 Jahre nach den Osloer Abkommen tobt eine neue Terrorwelle

von Sabine Brandes  01.12.2022

Rahat

Schatzsuche im Brunnen

Drei Antiquitätenräuber wurden in der archäologischen Stätte von Horvat Maaravim auf frischer Tat ertappt

von Sabine Brandes  30.11.2022

Jerusalem

Netanjahu will mehr Zeit für Regierungsbildung

Likud will Gesetz ändern, um den wegen Steuervergehen vorbestraften Arie Deri wieder zum Minister zu machen

von Sabine Brandes  30.11.2022

Archäologie

3000 Jahre alter Skarabäus entdeckt

Nach Angaben der Altertumsbehörde stammt das Fundstück aus der Bronzezeit

 30.11.2022

Tourismus

Wüstes Vergnügen

Im Negev soll ein großer Freizeitpark entstehen und die Region attraktiver machen

von Sabine Brandes  29.11.2022

UN-Teilungsplan

Für Herzls Vision

Unser Autor feierte in Jerusalem den Beschluss der Vereinten Nationen vom 29. November 1947 – und kämpfte bei der Palmach für die Unabhängigkeit

von Karl Pfeifer  29.11.2022