Essen

Lammfilets mit Pistazien

Kulinarischer Künstler: Nir Zook Foto: PR

Nir Zook ist einer der prominentesten Köche des Landes, Kolumnist der Tageszeitung Yedioth Ahronoth, Autor verschiedener Kochbücher und Gastgeber von TV-Kochsendungen. Der Jüdischen Allgemeinen hat er eines seiner Lieblingsrezepte für das Pessachmahl verraten – eine Vorspeise für sechs Personen:

Zutaten:

Vier frische, gesäuberte Lammfilets
2 Esslöffel Öl
200 Gramm grob gehackte Pistazien
100 Gramm dünn gehobelte Mandeln
5 frische Feigen
300 ml Rum
70 Gramm Zucker
3 Teelöffel bunter (Vier-Jahreszeiten-)Pfeffer
1 Teelöffel Kreuzkümmel

Zubereitung:

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Lammfilets für etwa eine halbe Minute von jeder Seite anbraten (die Oberfläche der Filets sollte etwa zehn Millimeter dick geschlossen sein). Anschließend die Filets in Eiswasser abkühlen und in den Kühlschrank legen.

Pistazien und Mandeln getrennt voneinander in einer Pfanne ohne Öl auf kleiner Flamme rösten. Ständig leicht rühren. Zu den Mandeln Pfeffer und Kreuzkümmel hinzufügen und rühren, bis es eine einheitliche Masse ergibt.

Rum mit dem Zucker in einer tiefen Pfanne oder einem kleinen Topf aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die ganzen Feigen hinzufügen. Etwa eine Viertelstunde weiterkochen, bis die Früchte weich sind. Die Feigen zerhacken und die gerösteten Pistazien hinzufügen.

Die Filets in der Mandel-Pfeffer-Kreuzkümmel-Mischung wenden, bis sie vollständig bedeckt sind. Anschließend in Scheiben von etwa einem halben Zentimeter Dicke schneiden.

Auf einzelnen Tellern je einen großen Löffel des Pistazien-Feigen-Mix verteilen und die Filetstreifen darauflegen. Mit etwas Olivenöl und grobem Salz besprenkeln. Guten Appetit! sb

Jerusalem

Jüdischer Nobelpreis für Pfizer-Chef

Albert Bourla erhält den mit einer Million Euro dotierten Genesis-Preis

 19.01.2022

Regierung

NSO, Israel und die Spionage

Hat die Polizei die umstrittene Software Pegasus für die Spionage gegen Demonstranten benutzt?

 19.01.2022

Israel

Corona-Neuinfektionen steigen weiter explosionsartig an

Regierung geht davon aus, dass in rund einer Woche der Höhepunkt der Omikron-Welle erreicht sein dürfte

 19.01.2022

Jerusalem

Trauer um Yissakhar Ben-Yaacov

40 Jahre lang war er im diplomatischen Dienst Israels. Jetzt ist er im Alter von 99 Jahren verstorben

 19.01.2022

Coronavirus

Das Schlimmste könnte nächste Woche vorbei sein

Regierung in Jerusalem verteilt kostenlos bis zu 30 Millionen Antigen-Heimtests

von Sabine Brandes  18.01.2022

Nahost

»Iran ist eine Krake des Terrors«

Gespräche zum internationalen Atomabkommen: Israels Premier kritisiert Einfluss Teherans in der Region

 18.01.2022

Israelische Studie

Zwischenergebnis: Vierte Impfung nicht ausreichend gegen Omikron

Professor Gili Regev vom Schiba-Krankenhaus spricht von einem »Dilemma«

 17.01.2022

Pandemie

Quarantäne in Israel auf fünf Tage verkürzt

Durchschnittlich 40.000 Neuinfizierungen am Tag / Mehr als die Hälfte der Schüler fehlen im Unterricht

von Sabine Brandes  17.01.2022

Feiertag

Ein erstes Gesetz für die Bäume

Zu Ehren Tu Bischwats wird die erste umfassende Forstgesetzgebung Israels eingebracht

von Sabine Brandes  17.01.2022