Kaiserschnitt

Junge in Israel am 22.02.2022 bei 22 Grad um 14.22 Uhr geboren

Säugling in Israel (Symbolfoto) Foto: Flash90

Ein Kind in Israel hat ein ganz besonderes Geburtsdatum erhalten: Der Junge aus dem Norden des Landes wurde am 22.02.2022 geboren. Der geplante Kaiserschnitt habe zudem 22 Minuten nach zwei Uhr am Nachmittag - also um 14.22 Uhr - stattgefunden, teilte das Rambam-Krankenhaus in Haifa am Mittwoch mit. Der Junge sei das zweite Kind der Eltern Lian und Ram Cohen.

Die Mutter sagte demnach: »Ich habe angerufen, um den Kaiserschnitt zu koordinieren und man hat mir dieses Datum vorgeschlagen.« Eigentlich hätte sie schon morgens um 10 Uhr in den Operationssaal kommen sollen. Es sei fantastisch gewesen, die Digitalanzeige mit Uhrzeit und Datum an der Wand zu sehen. »Selbst die Temperatur im Raum lag bei 22 Grad.«

Die besondere Zahlenkombination sei nun ein Teil der Geschichte über die Geburt geworden. »Es ist selten, es ist verrückt. Wir haben eine besondere Geburtsgeschichte und ein besonderes Kind, das am Ende kam.« dpa

Erdbeben-Hilfe

»Wir sind gekommen, um Leben zu retten«

Mehr als 5000 Tote bislang in der Türkei und Syrien gemeldet – israelische Rettungsmission »Olivenzweige« vor Ort

von Sabine Brandes  07.02.2023

Erdbeben

Israel schickt Hilfe in die Türkei und nach Syrien

Armee und Außenministerium bereiten Rettungsteams vor – Stöße der Erde auch in Israel gespürt

von Sabine Brandes  07.02.2023 Aktualisiert

Gespräch

»Ich werde Selenskyj nicht töten«

Laut Israels ehemaligem Premier Bennett habe Kremlchef Putin dies ihm gegenüber zu Beginn des Ukraine-Kriegs versprochen

 05.02.2023

Justizreform

Warnung vor gewaltsamem Widerstand

Benjamin Netanjahu kritisiert »wachsende Welle täglicher Hetze, die Grenzen überschreitet«

 05.02.2023

Nachrichten

Restaurant, Videospiele, Visa

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  05.02.2023

Tel Aviv

Zehntausende demonstrieren gegen Justizreform

Den fünften Samstagabend in Folge gingen die Menschen auf die Straße, um das Vorhaben der Regierung zu stoppen

 05.02.2023

Diplomatie

Israel und Sudan wollen Beziehungen normalisieren

Die »historische Vereinbarung« soll noch in diesem Jahr in Washington unterschrieben werden

 03.02.2023

Trauer

»Hitlerjunge Salomon«: Sally Perel ist tot

Der Schoa-Überlebende starb im Alter von 97 Jahren in Israel

 04.02.2023 Aktualisiert

Jerusalem

Generalstaatsanwältin gegen Beteiligung Netanjahus an Justizreform

Dies schließe auch »direkte oder indirekte Anweisungen« an andere Personen ein

 02.02.2023