Jerusalem

Israelreisen für Geimpfte bald wieder möglich

Foto: imago

13 Monate nach Schließung seiner Grenzen für Nicht-Bürger hat Israel eine schrittweise Öffnung für den Tourismus angekündigt. Ab dem 23. Mai soll die Einreise für Gruppen ausländischer geimpfter Touristen möglich sein, kündigten das israelische Gesundheits- und das Tourismusministerium in einer gemeinsamen Mitteilung nun an. Details der Einreisebestimmungen sollen zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden.

Zunächst soll laut Mitteilung eine begrenzte Zahl von Reisegruppen einreisen dürfen. Die Anzahl soll unter Berücksichtigung der Pandemielage und des Fortschritts des Programms erhöht werden. In einem zweiten, zeitlich noch nicht definierten Schritt sollen auch Einzelreisende wieder einreisen dürfen.

Zu den bereits bekannten Einreisebedingungen gehören ein PCR-Test vor Abflug sowie ein serologischer Test als Impfnachweis bei Ankunft in Israel. Ferner werde weiterhin über die Möglichkeit beraten, mit einzelnen Ländern ein Abkommen zur Anerkennung von Impfbescheinigungen abzuschließen.

Es sei an der Zeit, »in vorsichtiger und kalkulierter Weise Tourismus zu erlauben«, sagte Gesundheitsminister Juli Edelstein laut Mitteilung. Die für das Land wichtige Tourismusbranche gehöre zu jenen Bereichen, die durch die Coronavirus-Pandemie am härtesten getroffen wurden. kna

Justiz

Höchstes Gericht Israels bestätigt Rückführung von Eitan nach Italien

Ein juristisches Drama um den kleinen Eitan in Israel ist vorerst geklärt: Der Sechsjährige soll nach einer letztinstanzlichen Gerichtsentscheidung binnen zwei Wochen mit seiner Tante zurück nach Italien fliegen

 29.11.2021

Jerusalem

Diplomat in Quarantäne

Israelische Corona-Einreisebestimmungen gelten auch für den neuen US-Botschafter Thomas R. Nides

 29.11.2021

Pandemie

Israel führt wegen Omikron-Variante Handy-Überwachung wieder ein

Regierung stimmt für den erneuten Einsatz der Überwachungstechnologie durch den Inlandsgeheimdienst Schin Bet

 29.11.2021

Pandemie

Zwei bestätigte Omikron-Fälle in Israel

Der jüdische Staat schließt für Ausländer die Grenzen

von Sabine Brandes  29.11.2021 Aktualisiert

Lichterfest

»Wir arbeiten für dieses Wunder«

Premier Naftali Bennett und Präsident Isaac Herzog entzünden die erste Chanukka-Kerze

von Sabine Brandes  29.11.2021

Pandemie

Israel schließt im Kampf gegen neue Coronavirus-Variante Grenzen

Um die Ausbreitung der neuen Omikron-Variante einzudämmen, handelt Jerusalem schnell und entschlossen

 28.11.2021

Fussball

Union Berlin erkämpft sich »ein dreckiges 1:0« gegen Maccabi Haifa

Doch nicht allein der Sport stand bei dem Auswärtsspiel im Mittelpunkt

von Thomas Wolfer  26.11.2021

Pandemie

»Schlimmste Variante, die wir bislang gesehen haben«

Bisher grassiert die Delta-Variante des Coronavirus in Europa und bringt die Gesundheitssysteme einiger Länder bereits an ihre Grenzen. Jetzt verbreitet sich in Südafrika eine neue Variante mit ungewöhnlich vielen Mutationen. Die Besorgnis ist groß

von Hans-Hermann Nikolei  26.11.2021

Pandemie

»Anlass zur Sorge«: Neue Corona-Variante aus Südafrika in Israel entdeckt

Wissenschaftler: Wirksamkeit der bislang bekannten Vakzine gegen diese Virusvariante noch unklar

 26.11.2021 Aktualisiert