Tel Aviv

Israelische Botschafter wegen Kürzungen für Streik

Israels Botschaft in Berlin-Schmargendorf Foto: dpa

Rund 40 israelische Botschafter und Konsuln haben wegen massiver Kürzungen ihrer Budgets einen Streik in allen israelischen diplomatischen Vertretungen weltweit empfohlen. Der sinkende Status des Außenministeriums und »die aggressiven Kürzungen im operativen Budget der Vertretungen Israels weltweit« erlaube den Vertretern des Staates nicht mehr, ihre Arbeit professionell auszuüben, heißt es in einem Brief vom Freitag an das zuständige Komitee im Außenministerium.

Unter den Unterzeichnern befindet sich auch der Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff. Ein Sprecher des Außenministeriums wollte sich nicht zu dem Schreiben äußern, das der dpa vorliegt.

unterzeichner Die Unterzeichner kritisierten, Israel zerstöre aktuell sein professionelles diplomatisches System. Der Staat sei dabei, Israel in das einzige Land zu verwandeln, das außenpolitische Beziehungen nicht in organisierter Form betreibe.

Außenminister Israel Katz hatte nach einem Bericht der linksliberalen Zeitung »Haaretz« vor Kurzem angeordnet, eine neue Strategie zu entwickeln, nach der die Auslandsvertretungen sich vor allem auf Wirtschaftsbeziehungen konzentrieren sollten. »Katz‹ Schritt folgt anhaltenden Kürzungen im Budget des Ministeriums und seiner Autorität«, schrieb die Zeitung am Dienstag. Danach sollten Diplomaten vor allem danach bewertet werden, wie erfolgreich sie wirtschaftliche Beziehungen voranbringen.  dpa

USA/Israel/Iran

Bericht: Israel plante größeren Angriff gegen Iran

Mehr Ziele, auch in der Nähe von Teheran, sollten ursprünglich bombardiert werden

 22.04.2024

Westjordanland

Verdächtiger im Mordfall Benjamin Achimeir (14) verhaftet

Der Junge wurde beim Schafe hüten von Terroristen ermordet

 22.04.2024

Israel

Chef des Militärgeheimdienstes tritt zurück

Aharon Haliva begründet den Schritt mit dem Versagen des Geheimdienstes am 7. Oktober

 22.04.2024 Aktualisiert

Israel

Jerusalem: Sechs Verletzte bei zwei Terroranschlägen

Die Polizei fasste in einem der Fälle zwei Täter

 22.04.2024 Aktualisiert

Nahost

Israel kündigt »weitere schmerzhafte Schläge« gegen den Hamas-Terror an

Die Lage am Montagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 22.04.2024

Pessach in Israel

Den wenigsten ist nach Feiern zumute

Von Freiheit kann keine Rede sein – und der Riss innerhalb der israelischen Gesellschaft ist deutlich spürbar

von Sabine Brandes  21.04.2024

Israel

Empörung über mögliche US-Sanktionen gegen Armee-Bataillon

Benjamin Netanjahu: Maßnahme wäre »der Gipfel der Absurdität und ein moralischer Tiefpunkt«

 21.04.2024

Nahost

Israel soll unentdeckt Irans Luftabwehr beschädigt haben

Ziel sei es gewesen, der islamischen Republik eine konkrete Nachricht zu senden

von Nicole Dreyfus  21.04.2024

Moshe Basson

Ein Koch für den Frieden

Der Chef des Restaurants »Eukalyptus« ist überzeugt, dass am Esstisch vieles geregelt werden kann

von Andrea Krogmann  20.04.2024