Terror

Israeli in Westbank getötet

Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag hat ein Palästinenser am Dienstagmorgen einen Israeli getötet. Nach ersten Berichten der Sicherheitskräfte fand die Attacke an der Tapuach-Kreuzung in der Nähe der Stadt Ariel im palästinensischen Westjordanland statt. Der Attentäter stach den 32-jährigen Bewohner einer nahe gelegenen Siedlung in die Brust und verletzte ihn schwer.

Anschließend – erklärten Augenzeugen – habe der Angreifer die Waffe seines Opfers an sich genommen und aus nächster Nähe auf ihn geschossen. Bemühungen von Magen David Adom, den Mann wiederzubeleben, scheiterten. Er starb noch vor Ort.

Anhalter Der Attentäter eröffnete anschließend das Feuer auf Grenzsoldaten, die sich in der Nähe befanden. Diese schossen zurück, verletzten den Mann und setzten ihn damit außer Gefecht.

Im Januar 2012 ist an der gleichen Stelle ein 17-jähriger Israeli von einem palästinensischen Terroristen mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Seit September 2011 ist dies der erste Terroranschlag auf Israelis in der Westbank, der Menschenleben kostete.

An der Kreuzung in der nördlichen Westbank warten täglich Anhalter, um von vorbeifahrenden Pkws mitgenommen zu werden.

Israel

Vierte Corona-Impfung für alle ab 18 empfohlen

Der zweite Booster soll Widerstandsfähigkeit gegen eine schwere Erkrankung um das Dreifache erhöhen

von Sabine Brandes  25.01.2022

Jerusalem

Yad Vashem erhält zusätzlich acht Millionen Euro

Damit soll Rolle der Gedenkstätte im Kampf gegen Antisemitismus und Holocaust-Leugnung gestärkt werden

 24.01.2022

Ukraine-Krise

Werden Juden ausgeflogen?

Im Angesicht der Bedrohung berät die israelische Regierung mit jüdischen Organisationen über Maßnahmen

von Sabine Brandes  24.01.2022

Israel

Ende der Omikron-Welle erwartet

Ein Rückgang der Neuinfektionen könnte nach Angaben der Regierung bereits nächste Woche zu verzeichnen sein

von Sabine Brandes  24.01.2022

Spionage

Der Geheimdienst-Gigolo

Wie sich ein iranischer Agent als Jude ausgab und Kontakt zu persischstämmigen Israelinnen suchte

von Sabine Brandes  22.01.2022

Justiz

Moralisch verwerflich?

Ex-Premier Netanjahu verhandelt angeblich einen Deal mit der Anklagebehörde. Welche Folgen hat das für ihn und die Zukunft der amtierenden Regierung?

von Sabine Brandes  22.01.2022

Israel

Yad Vashem lobt UN-Resolution gegen Holocaust-Verleugnung

Der von Israel und Deutschland eingebrachte Text wurde in New York einstimmig angenommen

 21.01.2022

Nachrichten

Modernisierung, Trauer, Dementi

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  20.01.2022

Sicherheit

Israel vereinbart milliardenschweren U-Boot-Deal mit Deutschland

Es geht demnach um den Kauf von drei U-Booten der neuen Klasse »Dakar«

 20.01.2022 Aktualisiert