Statistik

Israel wächst weiter

Kurz vor dem israelischen Unabhängigkeitstag gibt es jedes Jahr Statistiken zur aktuellen Bevölkerungszahl. Foto: Flash 90

Israel zählt derzeit 9,02 Millionen Einwohner. Mit knapp 6,7 Millionen machen Juden 74,2 Prozent der Bevölkerung aus, wie aus jüngsten Zahlen hervorgeht, die das Zentrale Statistikbüro Israels am Montag veröffentlichte – wie jedes Jahr kurz vor dem israelischen Unabhängigkeitstag, der ab Mittwochabend gefeiert wird. Damit ist der Anteil der jüdischen Israelis an der Gesamtbevölkerung im Vergleich zum Vorjahr (74,7 Prozent) leicht gesunken.

Mit 1,89 Millionen stieg der Anteil der Araber leicht von 20,8 auf 20,9 Prozent. Der Anteil nichtjüdischer und nichtarabischer Bewohner stieg im selben Zeitraum von 4,5 Prozent auf 4,8 Prozent der Bevölkerung Israels. Nicht eingeschlossen in die Statistik sind rund 166.000 in Israel lebende Ausländer.

Im Jahr 1948 lebten im neu gegründeten Staat Israel gerade einmal 806.000 Menschen.

einwanderer Wie der Sender »Arutz Scheva« am Montag unter Berufung auf das Statistikbüro berichtete, ist die Einwohnerzahl Israels seit Staatsgründung um mehr als das Elffache gestiegen. Im Jahr 1948 lebten im neu gegründeten Staat Israel gerade einmal 806.000 Menschen. Zu dem Wachstum beigetragen haben unter anderem 3,2 Millionen Einwanderer seit 1948.

Beim derzeitigen Bevölkerungswachstum wird davon ausgegangen, dass die Einwohnerzahl bis 2048 auf 15,2 Millionen steigen wird. Der jüdische Staat ist etwa genauso groß wie das deutsche Bundesland Hessen.  kna/ja

Meinung

Frieden ist möglich!

Nur die persönliche Begegnung kann alle Unterschiede überwinden

von Arye Sharuz Shalicar  23.05.2019

Krankenhäuser

Wenn Patienten ausrasten

Gewalt gegen Ärzte und Pflegepersonal ist immer noch ein großes Problem

von Franziska Knupper  23.05.2019

ESC

Lächeln wie Wonder Woman

Die Gäste sind abgereist – das gute Gefühl der besten Partys bleibt. Nach der Eurovision gibt es Hoffnung auf noch mehr Touristen

von Sabine Brandes  23.05.2019