Türkei

Israel verurteilt Putschversuch

Das türkische Parlament kam am Samstag zu einer Sondersitzung zusammen. Foto: dpa

Israel hat den gescheiterten Putschversuch von türkischen Militärs gegen den Präsidenten Recep Tayyip Erdogan verurteilt. »Israel respektiert den demokratischen Prozess in der Türkei«, twitterte das israelische Außenministerium am Samstag.

Am späten Freitagabend hatten in der Türkei Teile der Armee einen Umsturzversuch gestartet. Nach Medienberichten kamen bislang mehr als 250 Menschen ums Leben, 1140 wurden verletzt.

Das israelische Außenministerium bat Israelis, die sich zurzeit in der Türkei aufhalten, in den Häusern oder den Hotels zu bleiben und Kontakt mit ihren Angehörigen in Israel aufzunehmen.

Oberrabbiner Wie die Online-Ausgabe der »Hürriyet Daily News« am Samstagnachmittag berichtete, haben sich religiöse Autoritäten, darunter der türkische Oberrabbiner Ishak Haleva, in einer gemeinsamen Erklärung zu den Ereignissen geäußert. Darin heißt es: »Wir, die religiösen Repräsentanten von Judentum, Christentum und Islam, und unsere Gemeinden sind tief besorgt über die terroristischen Zwischenfälle, die den Frieden in unserem schönen Land und der Welt zerrissen haben.«

Terror und Gewalt, von wem sie auch immer ausgingen, heißt es weiter, könnten niemals verteidigt werden und seien nicht legitim. Deswegen seien sie bereit, alles zu tun, um Terror und Gewalt vorzubeugen. ja (mit epd)

Nach EuGH-Urteil

USA »zutiefst besorgt«

Die Vorgabe diene lediglich dazu, Boykotte gegen Israel zu fördern

 13.11.2019

Terror

Beschuss dauert an

Auch am zweiten Tag regnen die Raketen aus Gaza auf den israelischen Süden herab. Ruhe im Zentrum

von Sabine Brandes  13.11.2019

Israel

Mutmaßlicher Hacker an USA ausgeliefert

Dem Mann wird unter anderem Betrug mit elektronischen Mitteln vorgeworfen

 12.11.2019

Israel

Massiver Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen

Anhaltender Alarm – Armee beginnt mit Vergeltungsangriffen

von Sabine Brandes  12.11.2019

EuGH-Urteil

Produkte israelischer Siedler müssen gekennzeichnet werden

Verbraucher könnten sonst irregeführt werden

von Michael Thaidigsmann  12.11.2019

Nahost

Israel unter Beschuss

Nach der Tötung eines hochrangigen Funktionärs des Islamischen Dschihad durch die IDF gingen Raketen nieder – auch auf Tel Aviv

von Sabine Brandes  13.11.2019 Aktualisiert