Keren Hayesod

Hilfe nach Raketenangriffen

Nach dem Raketenangriff auf ein Wohnhaus in Aschkelon Foto: Flash 90

Keren Hayesod, die Vereinigte Israel Aktion, hat die Nothilfe für die Opfer der Raketenangriffe aufgenommen. Die Direktorin vom »Fund for Victims of Terror«, Yael Raz, sagte unserer Zeitung, dass schon am Dienstag finanzielle Hilfe und weitere Angebote der Unterstützung an Menschen im Süden Israels gingen.

Unter anderem konnte bereits einer Familie in der Region Sha’ar Hanegev, deren Haus von einem Geschoss aus dem Gazastreifen getroffen wurde, geholfen werden. Ebenso einer Familie mit zwei Kindern in Aschkelon, die Eltern müssen nach einem Raketeneinschlag mit zum Teil schweren Verletzungen behandelt werden.

krankenhäuser Nach einer Nacht mit Hunderten Raketen gehe die Arbeit weiter, sagt Yael Raz am Mittwochmorgen: »Wir kümmern uns jetzt um Menschen in Holon, Givataim oder Rischon LeZion, die von den Attacken betroffen waren.« Keren Hayesod stehe in ständigem Austausch mit Krankenhäusern und regionalen Behörden, um unmittelbar Kontakt mit Hilfsbedürftigen aufzunehmen.

Dabei spiele es keine Rolle, ob es sich um jüdische oder arabische Israelis handelt. Auch die Familie einer indischen Gastarbeiterin, die jetzt bei einem Angriff ums Leben kann, wird die dringend benötigte Unterstützung erhalten, versichert die Mitarbeiterin von Keren Hayesod. Ebenfalls werde einer arabischen Familie in Lod, deren Vater mit seiner Tochter bei einer nächtlichen Raketenattacke getötet wurde, Hilfe angeboten. ddk

Information und Spendenmöglichkeit: www.keren-hayesod.de

Archäologie

Antike Schleuder-Kugel entdeckt

Die 2200 Jahre alte Kugel aus Blei wurde bei Ausgrabungen in der israelischen Stadt Jawne südlich von Tel Aviv gefunden

 08.12.2022

Jerusalem

Zwei Ministerämter für Arie Deri

Im Rahmen der Regierungsbildung unterzeichnet der Likud Abkommen mit ultraorthodoxen Parteien

von Sabine Brandes  08.12.2022

Bildung

Ziviles Aufbegehren

Bürgermeister und Schulleiter stellen sich gegen ultrarechten Einfluss

von Sabine Brandes  08.12.2022

Shireen Abu Akleh

Klage in Den Haag eingereicht

Al Jazeera bringt den Tod der Journalistin vor den Internationalen Strafgerichtshof

von Sabine Brandes  07.12.2022

Forschung

Genetischer Blick ins Mittelalter

Experten untersuchten DNA von Juden in Erfurt

von Sabine Brandes  06.12.2022

Westjordanland

Hochrangiges Mitglied des Islamischen Dschihad festgenommen

Der Mann wird verdächtigt, an terroristischen Aktivitäten beteiligt gewesen zu sein

 05.12.2022

Jerusalem

Unnötige Provokation

Die Vorhaben zu Rückkehrrecht und Konversion irritieren viele Juden in aller Welt

von Sabine Brandes  05.12.2022

Nachrichten

Besuch, Rakete, Schwindler

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  04.12.2022

Analyse

Wenig Hoffnung

30 Jahre nach den Osloer Abkommen tobt eine neue Terrorwelle

von Sabine Brandes  01.12.2022