Terror

Hamas-Tunnel entdeckt

Generalstabschef Gadi Eizenkot (l.) am Fundort eines Terrortunnels. Foto: Flash 90

Die israelische Armee (IDF) hat am Montagmorgen bekannt gegeben, dass sie bereits vor über einer Woche einen neuen Terrortunnel der Hamas entdeckt hat, wie die Online-Zeitung »Times of Israel« berichtet.

Der Tunnel führte vom Gazastreifen unter israelisches Gebiet und sei, einem Armeesprecher zufolge, inzwischen »neutralisiert« worden. Die genaue Lage des Tunnels wird bisher noch unter Verschluss gehalten.

Der Tunnel sei zu dem Zweck gebaut worden, »Anschläge auf Zivilisten« zu verüben, so der Sprecher weiter. Ferner sei der Tunnel erst in jüngster Zeit angelegt worden. Die Terrororganisation Hamas bestreitet das und behauptet, es sei ein »alter« Tunnel.

Frühwarnsystem Es handelt sich um den ersten Terrortunnel, der seit dem Militäreinsatz »Protective Edge« im Gazastreifen 2014 auf israelischer Seite entdeckt wurde. Damals hatten die israelischen Streitkräfte 34 unterirdische Anlagen entdeckt und zerstört. Seither hat Israel ungefähr eine Milliarde Schekel investiert, um ein Frühwarnsystem zu entwickeln, das solche Anlagen unter anderem per Radar aufspüren kann.

Laut Verteidigungsminister Mosche Yaalon waren an der jüngsten Aktion, die zum Aufspüren des Hamas-Tunnels führte, neben der IDF auch der Inlandsgeheimdienst Schin Bet sowie weitere Organisationen beteiligt. ja

Nachrichten

Einspruch, Einkauf, Unglück

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  03.12.2021

Omikron-Variante

Israel stellt Handy-Überwachung von Infizierten ein

Abhängig von den Zahlen werde die Maßnahme zu einem späteren Zeitpunkt wieder in Erwägung gezogen

 03.12.2021

Israel

Naftali Bennett allein zu Hause

Israels Regierungschef steht in der Kritik, weil seine Familie trotz der Omikron-Ausbreitung ins Ausland verreist

von Michael Thaidigsmann  02.12.2021

Israel

»Know-how mit der Welt teilen«

Die Regierung in Jerusalem öffnet einen Twitter-Account für Informationen zur Pandemie

von Sabine Brandes  01.12.2021

Israel

»Miss Universe«-Wettbewerb soll trotz Corona stattfinden

Organisatoren halten trotz der Omikron-Variante an Austragung in Eilat fest

von Sabine Brandes  01.12.2021

Entwicklung

Tel Aviv ist die teuerste Stadt weltweit

Economist-Ranking: Die israelische Stadt löst sogar die französische Hauptstadt Paris ab

von Christoph Meyer  01.12.2021

Deutsche Sprache, deutsches Bier: Im Liebling-Haus in Tel Aviv wurde alles gekostet.

Trend

Germanit ist kein Tabu mehr

Deutschlernen ist in Israel stark im Kommen, als Fremdsprache wird es an Schulen angeboten

von Sabine Brandes  30.11.2021

Antisemitismus

Squash-Weltverband zieht Konsequenzen aus Israel-Boykott Malaysias

Weltmeisterschaft in Kuala Lumpur wegen verweigerter Visa abgesagt

 30.11.2021

Pandemie

Israelischer Experte: Einschätzungen zu Omikron verfrüht

Chefs von Pfizer und Moderna äußern sich indes skeptisch zur Wirksamkeit der Impfstoffe

 30.11.2021