Terror

Hamas-Tunnel entdeckt

Generalstabschef Gadi Eizenkot (l.) am Fundort eines Terrortunnels. Foto: Flash 90

Die israelische Armee (IDF) hat am Montagmorgen bekannt gegeben, dass sie bereits vor über einer Woche einen neuen Terrortunnel der Hamas entdeckt hat, wie die Online-Zeitung »Times of Israel« berichtet.

Der Tunnel führte vom Gazastreifen unter israelisches Gebiet und sei, einem Armeesprecher zufolge, inzwischen »neutralisiert« worden. Die genaue Lage des Tunnels wird bisher noch unter Verschluss gehalten.

Der Tunnel sei zu dem Zweck gebaut worden, »Anschläge auf Zivilisten« zu verüben, so der Sprecher weiter. Ferner sei der Tunnel erst in jüngster Zeit angelegt worden. Die Terrororganisation Hamas bestreitet das und behauptet, es sei ein »alter« Tunnel.

Frühwarnsystem Es handelt sich um den ersten Terrortunnel, der seit dem Militäreinsatz »Protective Edge« im Gazastreifen 2014 auf israelischer Seite entdeckt wurde. Damals hatten die israelischen Streitkräfte 34 unterirdische Anlagen entdeckt und zerstört. Seither hat Israel ungefähr eine Milliarde Schekel investiert, um ein Frühwarnsystem zu entwickeln, das solche Anlagen unter anderem per Radar aufspüren kann.

Laut Verteidigungsminister Mosche Yaalon waren an der jüngsten Aktion, die zum Aufspüren des Hamas-Tunnels führte, neben der IDF auch der Inlandsgeheimdienst Schin Bet sowie weitere Organisationen beteiligt. ja

Triathlon

Lange gewinnt Ironman in Israel 

Der zweimalige Weltmeister lief den abschließenden Marathon in Rekord-Zeit

 26.11.2022

Terror

»Ich möchte mich bei meinem Sohn entschuldigen«

Der 16-jährige Jeschiwa-Schüler Aryeh Schupak ist unter großer Anteilnahme beigesetzt worden

von Sabine Brandes  24.11.2022

Jerusalem

»Der mörderische Terror erhebt wieder sein Haupt«

Israelische Politiker kündigen härteres Vorgehen gegen palästinensischen Terror an

von Sara Lemel  23.11.2022

Corona-Pandemie

Antikörpertherapien wirken bei Omikron-Variante BQ.1.1 nicht

In Deutschland, Israel und anderen Ländern gewinnt die Corona-Subvariante Omikron BQ.1.1 an Bedeutung. Analysen zufolge ist sie gegen alle derzeit verwendeten therapeutischen Antikörper resistent

 23.11.2022

Terror

»Es war eine immense Explosion«

Ein Toter und viele Verletzte bei zwei Bomben-Attentaten auf Bushaltestellen in Jerusalem

von Sabine Brandes  23.11.2022

Dschenin

Palästinenser entführen israelisches Unfallopfer

Bewaffnete Terroristen haben im Westjordanland einen israelischen Schüler aus der Intensivstation einer Klinik geholt

 23.11.2022

Jerusalem

Der Terror kehrt zurück

Ein Toter und mindestens 15 Verletzte nach Bomben-Attentaten an zwei Bushaltestellen am frühen Morgen

von Sabine Brandes  23.11.2022 Aktualisiert

Fernsehen

Arte-Reportage über junge Juden

Eine neue Doku zeigt, wie 20- bis 30-Jährige Deutsche in Israel auf Identitätssuche gehen

 22.11.2022

Fußball

Warnung vor iranischem Anschlag auf WM

Israels Militär-Geheimdienstchef sieht das Regime in Teheran unter Druck

von Sabine Brandes  22.11.2022