Nashornbaby

Erster Ausflug im Freien

Nashorn-Mutter Rihanna mit ihrem Nachwuchs Foto: imago images / Xinhua

Ein Nashornbaby ist im Safari-Zoo bei Tel Aviv zur Welt gekommen. Die kleine Tochter von Breitmaulnashorn-Dame Rihanna sei schon vor zwei Wochen geboren worden, teilte eine Sprecherin des Tierparks am Donnerstag mit. Auf Aufnahmen ihres ersten Ausflugs im Freien war zu sehen, wie die muntere Kleine neben ihrer Mutter hertrabte und sogar galoppierte.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Schwangerschaft »Sie hat herumgeschnüffelt, die Umgebung erforscht und war sehr aufgeregt darüber, andere Tiere im Park kennenzulernen«, sagte die Sprecherin. Die Schwangerschaft habe etwa eineinhalb Jahre gedauert. Es sei schon die 32. Geburt eines Nashorns in dem Safari-Zoo. Rihanna habe vor rund zwei Jahren ihr erstes Kind bekommen, ein Männchen.

Der Safari-Zoo in Ramat Gan ist Vorreiter bei der Nashorn-Zucht.

Der Tierpark sei Vorreiter bei der Zucht von Nashörnern, hieß es in der Mitteilung des Zoos. Dies sei besonders wichtig, weil es sich um eine bedrohte Spezies handele. Deshalb sei man auch stolz auf die vielen Geburten.  dpa

Terror

Messerattacke in Jerusalem

Israelin wird von den Augen ihrer Kinder von einer jungen Palästinenserin angegriffen

von Sabine Brandes  08.12.2021

Sicherheit

Israel stellt unterirdische Mauer entlang des Gazastreifens fertig

Um sich vor Angriffen der Terrororganisation Hamas zu schützen, hat Israel nach vier Jahren Bauzeit eine 65 Kilometer lange, unterirdische Mauer entlang des Gazastreifens fertiggestellt

 07.12.2021

Streitpunkte beigelegt

Israel wieder »herzlich willkommen« in EU-Forschungsprogramm

Israelische Wissenschaftler können auch künftig an der Förderung teilhaben - im Gegensatz zu anderen Drittstaaten

von Michael Thaidigsmann  07.12.2021

Interview

»Der Konsument profitiert«

Rabbi Aaron Leibowitz über die neue Kaschrut-Reform

von Sabine Brandes  06.12.2021

Israel

Ausbreitung des Virus geht trotz Omikron zurück

Die R-Rate sinkt wieder unter eins. Sorge, dass die neue Variante Kinder schneller infizieren könnte

 06.12.2021

Jerusalem

»Nicht gleichzeitig Uran anreichern und verhandeln«

Israels Premier Naftali Bennett fordert Entschlossenheit bei den Atomverhandlungen mit Iran

 05.12.2021

Kaschrut

Die umstrittene Reform

Ein neues Gesetz soll mehr Transparenz und Wettbewerb erlauben. Kritiker befürchten Verstöße gegen die Halacha

von Sabine Brandes  05.12.2021

Terror

Messerangriff in der Altstadt von Jerusalem

Bei dem Anschlag wurde ein Israeli in der Nähe des Damaskus-Tors verletzt

 06.12.2021 Aktualisiert

Nachrichten

Einspruch, Einkauf, Unglück

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  03.12.2021