Erdbeben vor Zypern

Erschütterung im östlichen Mittelmeer

Zypern liegt im östlichen Mittelmeer. Foto: PantherMedia / Peter Hermes Furian

Zypern und das östliche Mittelmeer sind am frühen Dienstagmorgen von einem Erdbeben erschüttert worden. Die europäische Erdbebenwarte EMSC gab die Stärke des Bebens mit 6,5 an. Tausende Menschen rannten auf die Straßen und verbrachten die Nacht im Freien, wie der staatliche Rundfunk (RIK) berichtete. Das Beben ereignete sich wenige Minuten nach zwei Uhr morgens (MEZ).

Der Erdstoß sei auch in der Südtürkei, in Israel, auf Kreta und Rhodos sowie in Ägypten zu spüren gewesen, hieß es in den Berichten weiter. Auch dort wurden zunächst keine Schäden registriert. Laut »Times of Israel« teilte die israelische Polizei mit, es seien Hunderte Anrufe von besorgten Bürgern eingegangen. Man habe der Öffentlichkeit versichern können, dass es sich nicht um einen Tsunami handelte. Zypern liegt etwa 450 Kilometer von Israel entfernt.

ZENTRUM Das Zentrum des Erdstoßes lag etwa 120 Kilometer nordwestlich von Limassol unter dem Meer in einer Tiefe von 51 Kilometern. »Es gibt keine Informationen über nennenswerte Schäden oder Opfer«, sagte die Sprecherin des zyprischen Zivilschutzes, Olivia Michailidou, im zyprischen Staatsrundfunk am Dienstagmorgen. Die Behörden nahmen eine Warnung vor einer möglichen Flutwelle etwa eine Stunde nach dem Beben wieder zurück.

»Viele sind aufgeschreckt worden und rannten aus ihren Häusern heraus«, sagte Giotis Papachristos, Bürgermeister der zyprischen Hafenstadt Polis im Nordwesten der Mittelmeerinsel im TV. Er habe nur kleinere Schäden gesehen. Verletzte gab es in seinem Gebiet nicht, wie er sagte. dpa/ja

Israel

Tausende demonstrieren gegen Regierung und für Geisel-Deal

In Tel Aviv skandierten die Teilnehmer der Kundgebung Parolen wie - auf Premier Netanjahu gemünzt - »Du bist der Kopf, du bist schuld!«

 02.03.2024

Gaza/Washington/Jerusalem

USA: Israel hat Feuerpausen-Deal im Kern zugestimmt

Nur die Zustimmung der Hamas-Terroristen steht noch aus

 02.03.2024

Gaza

Israel zerstört Terror-Raketen, USA werfen Hilfsgüter ab

Von dort waren zuvor Sderot und Zikim beschossen worden

 02.03.2024

Israel

Verteidigungsminister: »Wir kommen der Hamas immer näher«

»Wir bereiten uns darauf vor, in Rafah und in den zentralen Lagern zu agieren«, sagt Yoav Galant

 01.03.2024

Medien

Faktencheck: Warum die Vorwürfe gegen einen »Welt«-Reporter absurd sind

Einem Israel-Korrespondenten wird vorgeworfen, er sei in Wirklichkeit in Deutschland gewesen

 01.03.2024

Westjordanland

Zwei Tote bei Terroranschlag an Tankstelle

Ein Rabbiner und ein Teenager sind die Opfer. Der Täter war Polizist der PA

 01.03.2024

Gaza/Israel

Israels Armee: Haben Konvoi nicht attackiert

Die Morgenlage am Freitag - und ein Ausblick auf den Tag

 01.03.2024

Gaza

Biden: Waffenruhe »wahrscheinlich nicht bis Montag«

Der Präsident hatte Hoffnungen geweckt. Nun rudert er etwas zurück

 29.02.2024

Jerusalem/New York

»Jüdischer Nobelpreis« für Helfer israelischer Geiselfamilien

Fünf israelische Organisationen bekommen den Genesis Prize

 29.02.2024