Eiskunstlauf

Erfolg in Sotschi

Seit 2012 ein Paar auf dem Eis: Andrea Davidovich and Evgeni Krasnopolski Foto: dpa

Israel ist dabei, wenn am heutigen Mittwoch (ab 16.45 MEZ) die Medaillen im Paarlaufen auf dem Eis vergeben werden. Andrea Davidovich und Evgeni Krasnopolski qualifizierten sich am Dienstagabend bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi für das Finale. Mit 53,38 Punkten landete das Paar auf Platz 15, knapp hinter den amerikanischen Eisläufern Felicia Zhang und Nathan Bartholomay (56,90).

medaillen Um die Medaillen werden Krasnopolski und Davidovich allerdings nicht mitlaufen: Hier gilt das russische Paar Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow (84,17), das nach dem Kurzprogramm auf Platz eins liegt, als klarer Favorit. Platz zwei erreichte das deutsche Paar Aljona Savchenko und Robin Szolkowy (79,64), das sich auch noch Hoffnungen auf Platz eins macht.

Davidovich und Krasnopolski liefen zu einer Fantasie für Violine und Orchester von Joshua Bell. Die 16-jährige Davidovich stammt aus dem amerikanischen Burlington/Vermont. Ihr 25-jähriger Partner Krasnopolski wurde im ukrainischen Kiew geboren. Er war zunächst Einzelläufer und lief dann drei Jahre lang mit Danielle Montalbano. Seit 2012 sind Davidovich und Krasnopolski auf dem Eis ein Paar. Sie trainieren unter dem russischen Trainer Gennadi Krasnitski und der israelischen Choreografin Galit Chait, einer früheren Eiskunstläuferin, im amerikanischen Hackensack/New Jersey. ja

Huthi

Nach Beschuss Tel Avivs: Israel greift Ziele im Jemen an

Einen Tag nach dem tödlichen Drohnenangriff der Huthi-Terrorgruppe auf Tel Aviv hat Israels Militär nach eigener Darstellung mit einem direkten Gegenschlag im Jemen reagiert.

 20.07.2024

Internationaler Gerichtshof

»Das jüdische Volk ist kein Besatzer in seinem eigenen Land«

Israel übt scharfe Kritik an dem Gutachten, wonach die Besiedlung des Westjordanlands illegal sei

von Michael Thaidigsmann  19.07.2024

Universität

Let’s talk!

Der Israeli Shay Dashevsky sucht auf dem Campus von Berliner Hochschulen das Gespräch

von Joshua Schultheis  19.07.2024

Besuch

Weißes Haus: Treffen von Biden und Netanjahu erwartet

Die Spitzen beider Parteien im US-Parlament haben Netanjahu zu einer Rede nach Washington eingeladen

 19.07.2024

Anschlag

Der Tod kam nachts per Drohne

Ein Toter und mehrere Verletzte beim Beschuss eines Wohngebäudes im Zentrum von Tel Aviv

von Sabine Brandes  19.07.2024 Aktualisiert

Zürich

FIFA: Entscheidung über Sanktionen gegen Israel vertagt

Damit steht fest, dass Israel am olympischen Fußballturnier der Männer teilnehmen darf

 19.07.2024

Israel

Israel zieht ab Sonntag 1000 Ultraorthodoxe zum Militär ein

Die jahrzehntelange Befreiung der Strenggläubigen vom Wehrdienst gilt nicht mehr

 18.07.2024

Sanktionen

US-Einreiseverbot gegen Elor Azaria

Der ehemalige Soldat hatte einen verletzten Terroristen erschossen und wurde wegen Totschlags verurteilt

von Sabine Brandes  18.07.2024

Geiseldeal

»Die weiblichen Gefangenen haben keine Zeit mehr zu warten«

Mossad-Chef Barnea und Minister der eigenen Koalition fordern Premier Netanjahu auf, dem Abkommen zuzustimmen

von Sabine Brandes  18.07.2024