Eiskunstlauf

Erfolg in Sotschi

Seit 2012 ein Paar auf dem Eis: Andrea Davidovich and Evgeni Krasnopolski Foto: dpa

Israel ist dabei, wenn am heutigen Mittwoch (ab 16.45 MEZ) die Medaillen im Paarlaufen auf dem Eis vergeben werden. Andrea Davidovich und Evgeni Krasnopolski qualifizierten sich am Dienstagabend bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi für das Finale. Mit 53,38 Punkten landete das Paar auf Platz 15, knapp hinter den amerikanischen Eisläufern Felicia Zhang und Nathan Bartholomay (56,90).

medaillen Um die Medaillen werden Krasnopolski und Davidovich allerdings nicht mitlaufen: Hier gilt das russische Paar Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow (84,17), das nach dem Kurzprogramm auf Platz eins liegt, als klarer Favorit. Platz zwei erreichte das deutsche Paar Aljona Savchenko und Robin Szolkowy (79,64), das sich auch noch Hoffnungen auf Platz eins macht.

Davidovich und Krasnopolski liefen zu einer Fantasie für Violine und Orchester von Joshua Bell. Die 16-jährige Davidovich stammt aus dem amerikanischen Burlington/Vermont. Ihr 25-jähriger Partner Krasnopolski wurde im ukrainischen Kiew geboren. Er war zunächst Einzelläufer und lief dann drei Jahre lang mit Danielle Montalbano. Seit 2012 sind Davidovich und Krasnopolski auf dem Eis ein Paar. Sie trainieren unter dem russischen Trainer Gennadi Krasnitski und der israelischen Choreografin Galit Chait, einer früheren Eiskunstläuferin, im amerikanischen Hackensack/New Jersey. ja

Jerusalem

Jüdischer Nobelpreis für Pfizer-Chef

Albert Bourla erhält den mit einer Million Euro dotierten Genesis-Preis

 19.01.2022

Regierung

NSO, Israel und die Spionage

Hat die Polizei die umstrittene Software Pegasus für die Spionage gegen Demonstranten benutzt?

 19.01.2022

Israel

Corona-Neuinfektionen steigen weiter explosionsartig an

Regierung geht davon aus, dass in rund einer Woche der Höhepunkt der Omikron-Welle erreicht sein dürfte

 19.01.2022

Jerusalem

Trauer um Yissakhar Ben-Yaacov

40 Jahre lang war er im diplomatischen Dienst Israels. Jetzt ist er im Alter von 99 Jahren verstorben

 19.01.2022

Coronavirus

Das Schlimmste könnte nächste Woche vorbei sein

Regierung in Jerusalem verteilt kostenlos bis zu 30 Millionen Antigen-Heimtests

von Sabine Brandes  18.01.2022

Nahost

»Iran ist eine Krake des Terrors«

Gespräche zum internationalen Atomabkommen: Israels Premier kritisiert Einfluss Teherans in der Region

 18.01.2022

Israelische Studie

Zwischenergebnis: Vierte Impfung nicht ausreichend gegen Omikron

Professor Gili Regev vom Schiba-Krankenhaus spricht von einem »Dilemma«

 17.01.2022

Pandemie

Quarantäne in Israel auf fünf Tage verkürzt

Durchschnittlich 40.000 Neuinfizierungen am Tag / Mehr als die Hälfte der Schüler fehlen im Unterricht

von Sabine Brandes  17.01.2022

Feiertag

Ein erstes Gesetz für die Bäume

Zu Ehren Tu Bischwats wird die erste umfassende Forstgesetzgebung Israels eingebracht

von Sabine Brandes  17.01.2022