Eiskunstlauf

Erfolg in Sotschi

Seit 2012 ein Paar auf dem Eis: Andrea Davidovich and Evgeni Krasnopolski Foto: dpa

Israel ist dabei, wenn am heutigen Mittwoch (ab 16.45 MEZ) die Medaillen im Paarlaufen auf dem Eis vergeben werden. Andrea Davidovich und Evgeni Krasnopolski qualifizierten sich am Dienstagabend bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi für das Finale. Mit 53,38 Punkten landete das Paar auf Platz 15, knapp hinter den amerikanischen Eisläufern Felicia Zhang und Nathan Bartholomay (56,90).

medaillen Um die Medaillen werden Krasnopolski und Davidovich allerdings nicht mitlaufen: Hier gilt das russische Paar Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow (84,17), das nach dem Kurzprogramm auf Platz eins liegt, als klarer Favorit. Platz zwei erreichte das deutsche Paar Aljona Savchenko und Robin Szolkowy (79,64), das sich auch noch Hoffnungen auf Platz eins macht.

Davidovich und Krasnopolski liefen zu einer Fantasie für Violine und Orchester von Joshua Bell. Die 16-jährige Davidovich stammt aus dem amerikanischen Burlington/Vermont. Ihr 25-jähriger Partner Krasnopolski wurde im ukrainischen Kiew geboren. Er war zunächst Einzelläufer und lief dann drei Jahre lang mit Danielle Montalbano. Seit 2012 sind Davidovich und Krasnopolski auf dem Eis ein Paar. Sie trainieren unter dem russischen Trainer Gennadi Krasnitski und der israelischen Choreografin Galit Chait, einer früheren Eiskunstläuferin, im amerikanischen Hackensack/New Jersey. ja

Archäologie

Früheste Funde zu Feuerbestattungen

Israelische und französische Forscher finden im nördlichen Jordantal Hinweise auf Primärkremation vor 9000 Jahren

 13.08.2020

Gedenken

Israelische Kampfflugzeuge erstmals in Deutschland

Zum ersten Mal überhaupt werden Maschinen der israelischen Luftwaffe nächste Woche in Deutschland erwartet

 13.08.2020

Jerusalem

Tourismus unter strengen Auflagen

Maximal 600 Israelis pro Woche sollen demnächst nach Griechenland reisen dürfen – allerdings nicht überallhin

 13.08.2020

Israel

Einwanderung vor dem Abschluss

Noch in diesem Jahr sollten 4000 der in Addis Abeba und Gondar wartenden Falaschmura ins Land geholt werden

 13.08.2020

Libanon

Hoffnung für den Norden

Die Explosion im Hafen von Beirut schwächt die Terrormiliz Hisbollah – das macht einen Krieg mit Israel unwahrscheinlicher

von Pierre Heumann  13.08.2020

Nachrichten

Wanderer, Luftraum, Abschied

Kurzmeldungen aus Israel

von Ingo Way  13.08.2020

Israel

Hackerattacke vereitelt

Verteidigungsministerium wehrt mutmaßlich von Nordkorea aus über das Netzwerk LinkedIn lancierten Angriff ab

 13.08.2020

Einspruch

Hilfe trotz Zurückweisung?

Ingo Way findet, Israel sollte dem Libanon seine Unterstützung nicht aufdrängen

von Ingo Way  13.08.2020

Terror

Wieder Angriffe mit Brandballons

Israels Armee beschießt als Reaktion Einrichtungen der Hamas

 12.08.2020