Jerusalem

Dutzende Festnahmen bei Ausschreitungen

Die Unruhen dauerten in der Nacht zu Freitag über Stunden an. Foto: Flash 90

Bei Zusammenstößen zwischen arabischen und jüdischen Einwohnern sind in Jerusalem Dutzende Verdächtige vorläufig festgenommen worden. Wie die israelische Polizei weiter mitteilte, dauerten die Unruhen in der Nacht zum Freitag über Stunden an.

Hunderte Sicherheitskräfte seien an mehreren Orten der Stadt im Einsatz gewesen. Medienberichten zufolge begannen die Auseinandersetzungen nach einer Veranstaltung von rechten Israelis. Dutzende Israelis und Araber seien verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurden auch rund 20 Beamte verletzt.

ramadan Die ethnischen Spannungen in der Stadt halten bereits seit einer Woche an. Zum Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan hatten zudem Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie für Wut bei Palästinensern und arabischen Bewohnern der Stadt gesorgt. Das Auswärtige Amt in Berlin weist in seinen Reisehinweisen darauf hin, dass während des Fastenmonats Ramadan die Lage in der Altstadt und deren unmittelbarer Umgebung besonders angespannt ist.

Vor allem an Freitagen und zu den täglichen Gebetszeiten seien gewaltsame Ausschreitungen möglich, insbesondere an den Altstadt-Toren sowie an den Zugängen zum Tempelberg (Haram al-Scharif). dpa/ja

Hamas-Angriffe

Massive Einschläge

Sechs Israelis durch Raketen aus Gaza getötet – der Beschuss des Südens ging am Mittwochmorgen weiter

von Sabine Brandes  12.05.2021

Terror

Mehr als 1000 Raketen aus Gazastreifen abgefeuert

Armeesprecher: Bisher starben fünf Menschen bei Angriffen in Israel – mehr als 200 wurden verletzt

 12.05.2021

Terror

Schwere Raketenangriffe auf Großraum Tel Aviv

Eine Tote in Rischon LeZion, Verletzte in Holon und Givataim

 12.05.2021 Aktualisiert

Giro d'Italia

Alessandro de Marchi vom Team Israel Start-Up Nation setzt sich an die Spitze

Der Italiener erobert das Rosa Trikot des Gesamtführenden

 11.05.2021

Terror

Zwei Israelis sterben bei Raketeneinschlag

Stabsschef Aviv Kochavi spricht bezüglich Gaza von »ausgeweiteter Operation von unbestimmter Dauer«

von Sabine Brandes  11.05.2021

Coronavirus

Israel: Kinder können geimpft werden

Nach Genehmigung der US-Behörde FDA will das Land die Kampagne für die Zwölf- bis 15-Jährigen sofort starten

von Sabine Brandes  11.05.2021

Berlin

Bundesregierung verurteilt Raketenangriffe auf Israel

Palästinensische Terroristen feuerten bislang mehr als 200 Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel ab

 11.05.2021

Jerusalem

Israel wählt am 2. Juni einen neuen Präsidenten

Wer dem 81-jährigen Reuven Rivlin nachfolgen will, ist bislang noch unklar

 11.05.2021

Israel

Gewaltsame Demonstrationen von Arabern

25-Jähriger in Lod durch Schüsse tödlich verletzt – laut Medienberichten jüdischer Tatverdächtiger festgenommen

 11.05.2021