Israel

Demonstranten fordern Rücktritt von Premier Netanjahu

Proteste gegen Regierungschef Netanjahu in Jerusalem (Archiv) Foto: Flash90

Inmitten eines dritten landesweiten Corona-Lockdowns haben Tausende Israelis am Samstag ihre wöchentlichen Proteste gegen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wieder aufgenommen.

Auf einem Platz in der Nähe von Netanjahus offizieller Residenz in Jerusalem hielten Demonstranten am Samstag Schilder mit Aufschriften wie »Geh« oder »Bibi, lass mein Volk gehen« in die Höhe.

Die Protestierenden fordern seinen Rücktritt, weil gegen ihn ein Korruptionsprozess läuft und sie ihm ein schlechtes Management der Coronavirus-Krise zur Last legen. Israel steht im März zum vierten Mal seit Anfang 2019 vor Neuwahlen.

Im dritten Lockdown wurden in Israel zuletzt auch die Schulen geschlossen. Zugleich treibt das Land seine Impfkampagne voran, inzwischen haben fast 20 Prozent der Bevölkerung eine erste Impfdosis erhalten. Der Prozess gegen Netanjahu sollte in der kommenden Woche fortgesetzt werden, wurde aber wegen des Lockdowns auf unbestimmte Zeit verschoben.

Netanjahu wird in drei Korruptionsfällen Betrug, Untreue und Bestechlichkeit vorgeworfen. Netanjahu bestreitet alle Vorwürfe gegen ihn. dpa

Israel

Durchbruch: Erstmals Implantation von synthetischer Hornhaut geglückt

Blindem Mann wird künstliche Cornea implantiert - nun kann er wieder sehen

 20.01.2021

Israel

Oberrabbiner Lau ruft Fasten- und Gebetstag gegen Corona aus

Am Donnerstag sollen in ganz Israel sowie in der Diaspora Gebete abgehalten werden

 20.01.2021

Corona-Pandemie

»Letzte gemeinsame Anstrengung«

Israel verlängert landesweiten Lockdown bis Ende des Monats – Impfkampagne wird ausgeweitet

von Sabine Brandes  20.01.2021

Assaf Granit

Michelin-Stern für israelischen Chefkoch

Das Restaurant »Shabour« in Paris soll an die Küche seiner Großmutter erinnern

von Sabine Brandes  19.01.2021

Covid-19

Corona, Israel und der Datenschutz

Erhält Pfizer von Israel im Gegenzug für schnellere Lieferungen des Covid-Vakzins exklusive Patientendaten?

 19.01.2021

Israel

Gynäkologen empfehlen Corona-Impfung für Schwangere

Bei werdenden Müttern traten eine Reihe schwerer Covid-19-Erkrankungen auf

 19.01.2021

Israel

Rekorde bei Corona-Impfungen und Neuinfektionen

Mehr als 10.000 neue Fälle am Montag gemeldet – mehr als zehn Prozent positive Tests

 19.01.2021

Israel

Demokratie-Institut kritisiert Impf-Vereinbarung mit Pfizer

Abkommen verstößt unter Umständen gegen den Datenschutz israelischer Bürger

von Sara Lemel  18.01.2021

Israel

Dritter Lockdown soll verlängert werden

Neuinfektionen sinken kaum. Charedim widersetzen sich zusehends und öffnen Schulen

von Sabine Brandes  18.01.2021