Rezept

»Death by Chocolate«

Schokoladig gut Foto: Anatoly Michaello/mako.co.il

»Death by Chocolate«

Ein extrem dekadenter Schokoladenkuchen, sehr feucht und ohne Mehl – natürlich (auch) gut für Pessach. Ideal für Schokoladenliebhaber. Überraschend einfache Zubereitung. (milchig)

Zutaten für 10 Portionen:
(22 cm Springform)
225 g Butter, in Würfel geschnitten
50 ml Sahne
225 g gute Bitterschokolade 70%, gehackt
5 große Eier
200 g Zucker
35 g Kakaopulver
100 ml Sauerrahm
Butter für die Springform
Kakaopulver zum Bestäuben der Springform
50 g Puderzucker zum Bestäuben des Kuchens

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Springform gut mit Butter einfetten und dann mit Kakaopulver bestäuben.

In einem mittelgroßen Topf die Butter mit der Sahne auf mittlerer Stufe erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Die Schokolade hinzufügen und rühren, bis sie geschmolzen und die Masse ganz glatt ist. Vom Herd nehmen.

In der Mixer‐Schüssel Eier, Zucker und Kakaopulver schaumig schlagen, circa zehn Minuten verrühren. Nun die Schokoladenmasse langsam (kleinste Stufe) unter den Schaum rühren. Dann den Sauerrahm auf die gleiche Weise unterrühren.

Den Teig in die vorbereitete Form füllen und backen, bis die Masse fest wird, circa 35 bis 40 Minuten. Wenigstens eine Stunde in der Springform auskühlen lassen. Vor dem Herausnehmen mit einem Messer die Torte vom Rand der Form lösen. (Der Kuchen fällt wie Soufflé ein wenig ein. Keine Sorge, das ist normal.) Den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker verzieren.

Feiertage

Pessach liegt in der Luft

Präsident Reuven Rivlin verkauft Chametz – und die Israelis bereiten sich auf den Sederabend vor

von Sabine Brandes  18.04.2019

Knesset

Der Regierungsbilder

Premier Netanjahu hat die Zustimmung aller potenziellen Koalitionspartner

von Sabine Brandes  18.04.2019

Medizin

Gedrucktes Herz

Israelische Forscher stellen Mini-Herz aus menschlichem Gewebe im 3D-Drucker her

von Sabine Brandes  18.04.2019