Rezept

»Death by Chocolate«

Schokoladig gut Foto: Anatoly Michaello/mako.co.il

»Death by Chocolate«

Ein extrem dekadenter Schokoladenkuchen, sehr feucht und ohne Mehl – natürlich (auch) gut für Pessach. Ideal für Schokoladenliebhaber. Überraschend einfache Zubereitung. (milchig)

Zutaten für 10 Portionen:
(22 cm Springform)
225 g Butter, in Würfel geschnitten
50 ml Sahne
225 g gute Bitterschokolade 70%, gehackt
5 große Eier
200 g Zucker
35 g Kakaopulver
100 ml Sauerrahm
Butter für die Springform
Kakaopulver zum Bestäuben der Springform
50 g Puderzucker zum Bestäuben des Kuchens

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Springform gut mit Butter einfetten und dann mit Kakaopulver bestäuben.

In einem mittelgroßen Topf die Butter mit der Sahne auf mittlerer Stufe erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Die Schokolade hinzufügen und rühren, bis sie geschmolzen und die Masse ganz glatt ist. Vom Herd nehmen.

In der Mixer-Schüssel Eier, Zucker und Kakaopulver schaumig schlagen, circa zehn Minuten verrühren. Nun die Schokoladenmasse langsam (kleinste Stufe) unter den Schaum rühren. Dann den Sauerrahm auf die gleiche Weise unterrühren.

Den Teig in die vorbereitete Form füllen und backen, bis die Masse fest wird, circa 35 bis 40 Minuten. Wenigstens eine Stunde in der Springform auskühlen lassen. Vor dem Herausnehmen mit einem Messer die Torte vom Rand der Form lösen. (Der Kuchen fällt wie Soufflé ein wenig ein. Keine Sorge, das ist normal.) Den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker verzieren.

Medizin

Israelische Studie: Booster erhöhen Impfschutz deutlich

Knapp 16 Millionen Menschen in Deutschland haben bislang ihre Grundimmunisierung gegen das Coronavirus auffrischen lassen. Wie gut der Booster wirkt, zeigen nun neue Daten aus Israel

von Sandra Trauner  08.12.2021

Jerusalem

Geheimdienstminister fordert Sonderstatus für jüdische Besucher nach Israel

Elazar Stern kritisiert die Schwierigkeiten, vor denen zahlreiche jüdische Jugendliche aus der Diaspora sowie nichtisraelische Familienangehörige von Einwanderern nach Israel stehen

 08.12.2021

Terror

Messerattacke in Jerusalem

Israelin wird von den Augen ihrer Kinder von einer jungen Palästinenserin angegriffen

von Sabine Brandes  08.12.2021

Sicherheit

Israel stellt unterirdische Mauer entlang des Gazastreifens fertig

Um sich vor Angriffen der Terrororganisation Hamas zu schützen, hat Israel nach vier Jahren Bauzeit eine 65 Kilometer lange, unterirdische Mauer entlang des Gazastreifens fertiggestellt

 07.12.2021

Streitpunkte beigelegt

Israel wieder »herzlich willkommen« in EU-Forschungsprogramm

Israelische Wissenschaftler können auch künftig an der Förderung teilhaben - im Gegensatz zu anderen Drittstaaten

von Michael Thaidigsmann  07.12.2021

Interview

»Der Konsument profitiert«

Rabbi Aaron Leibowitz über die neue Kaschrut-Reform

von Sabine Brandes  06.12.2021

Israel

Ausbreitung des Virus geht trotz Omikron zurück

Die R-Rate sinkt wieder unter eins. Sorge, dass die neue Variante Kinder schneller infizieren könnte

 06.12.2021

Jerusalem

»Nicht gleichzeitig Uran anreichern und verhandeln«

Israels Premier Naftali Bennett fordert Entschlossenheit bei den Atomverhandlungen mit Iran

 05.12.2021

Kaschrut

Die umstrittene Reform

Ein neues Gesetz soll mehr Transparenz und Wettbewerb erlauben. Kritiker befürchten Verstöße gegen die Halacha

von Sabine Brandes  05.12.2021