Terror

Auto-Anschlag in Jerusalem

Bei dem Attentat gab es viele Verletzte. Foto: copyright (c) Flash90 2020

In Jerusalem ist ein Terrorist mit seinem Auto in eine Gruppe von Soldaten gerast und hat dabei 12 Personen verletzt. Eines der Opfer sei schwer verletzt, teilten die Rettungsdienste am frühen Donnerstagmorgen mit.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Die Soldaten sollen auf einem Bürgersteig an der David-Remez-Straße, nahe der »First Station«, dem Alten Bahnhof, gestanden haben, als der Fahrer mit hoher Geschwindigkeit in die Gruppe raste. Bei den Soldaten handelt es sich um Angehörige der Golani-Brigade, die vor einer Zeremonie an der Kotel auf einer Tour durch Jerusalem waren.

Präsident Reuven Rivlin erklärte unterdessen: »Wir beten für die Genesung der verletzten Soldaten.« Er versicherte, dass der verabscheuungswürdige Terror ohne Kompromisse bekämpft werde. In Israel gab es in den vergangenen Jahren immer wieder Anschläge mit Fahrzeugen auf Soldaten und Zivilisten.

Nach Armeeangaben wurde der mutmaßliche Täter, ein 25-jähriger Palästinenser aus Ost-Jerusalem, am Abend gefasst. ja/dpa

 

USA

Sowohl Biden als auch Trump wollen Netanjahu treffen 

Ob Biden und Netanjahu sich bei der US-Reise des israelischen Regierungschefs treffen, war lange unklar. Nun gibt es doch einen Termin. Aber auch Trump will mitmischen

von Julia Naue  23.07.2024

Kommentar

Das Unfassbare ertragen

Die Ex-Geisel Rimon Kirsht-Buchshtab muss einen weiteren Schicksalsschlag verkraften

von Nicole Dreyfus  23.07.2024

Meinung

Jetzt erst recht!

Warum Mirna Funk für ihre Tochter ein Summercamp in Israel gebucht hat

von Mirna Funk  23.07.2024

Ramallah/Tel Aviv

Hamas-Terroristen bei Drohnenangriff in Tulkarem getötet

Im Westjordanland heizt sich die Lage weiter auf

 23.07.2024

Luftfahrt

Ryanair: Neue Flugrouten von und nach Israel

Vom Ben Gurion-Flughafen aus stehen gleich 16 neue Destinationen auf dem Plan

 23.07.2024

Washington D.C./Tel Aviv/Gaza

Netanjahu in den USA: Geisel-Angehörige hoffen auf Abkommen

Die Lage am Dienstagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 23.07.2024

Tel Aviv/Nablus

Botschafter kritisiert Gewalt radikaler Siedler im Westjordanland

Bei einem Angriff radikaler Siedler wurde auch ein Deutscher verletzt

 23.07.2024

Berlin

Israelisch-palästinensisches Restaurant verwüstet

Die Betreiber des »Kanaan«, ein Jude und ein Palästinenser, setzen sich öffentlich für Frieden ein

 22.07.2024

Gaza

Yagev und Alex sind tot

IDF bestätigt: Die Geiseln Alex Dancyg und Yagev Buchshtab wurden von der Hamas ermordet

von Sabine Brandes  22.07.2024