Tel Aviv

Ausstellung über Walter Benjamin

Die Schau zeigt Exponate aus dem Archiv der Berliner Akademie der Künste

 03.11.2015 15:58 Uhr

Walter Benjamin, ca. 1929 (Foto: Studio Joël-Heinzelmann) Foto: Akademie der Künste, Berlin, Walter Benjamin Archiv

Die Schau zeigt Exponate aus dem Archiv der Berliner Akademie der Künste

 03.11.2015 15:58 Uhr

In Zusammenarbeit mit der Berliner Akademie der Künste zeigt das Tel Aviv Museum of Art ab MIttwoch eine Ausstellung über den Philosophen Walter Benjamin (1892–1940). An der Konzeption und Einrichtung der bis 5. März 2016 laufenden Schau Walter Benjamin: Exilic Archives war das Walter Benjamin Archiv der Akademie maßgeblich beteiligt, teilte die Akademie in Berlin mit.

In acht Kapiteln werde Benjamins Denk- und Werkgeschichte anhand von Handschriften, Drucken, Fotografien und Dokumenten erzählt. Dabei kombiniere die Ausstellung Exponate aus dem Berliner Archiv mit zeitgenössischen künstlerischen Arbeiten. Wichtige Texte Benjamins würden nicht nur ausgestellt, sondern treten in direkten Dialog mit Arbeiten internationaler zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler, die sich mit Benjamin beschäftigt haben.

Micha Ullman Gezeigt werden den Angaben zufolge Arbeiten unter anderem von Micha Ullman, Leonor Antunes, Uri Aran, Avner Ben Gal, Yona Friedman, Paul Klee, Sarah Ortmeyer oder Shahar Yahalom. Eröffnet wurde die Ausstellung von dem deutschen Botschafter in Israel, Clemens von Goetze, und der Präsidentin der Akademie der Künste, Jeanine Meerapfel.

Das Berliner Walter Benjamin Archiv ist eine 2004 gegründete Einrichtung der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur in der Akademie der Künste. Es umfasst mehr als 12.000 Blatt Handschriften, Typoskripte, Drucke und Dokumente. epd

Statistik

Mehr Israelis wohnen bei der Mamme

Haushalte im jüdischen Staat sind im Vergleich zu anderen westlichen Nationen groß

von Sabine Brandes  19.02.2020

Korruption

Datum für Netanjahu-Prozess steht

Zwei Wochen nach den Wahlen wird der derzeitige Ministerpräsident auf der Anklagebank in Jerusalem sitzen

von Sabine Brandes  18.02.2020

Jerusalem

Mit dem Zug zur Kotel

Der geplante Bahnhof in der Altstadt soll nach US-Präsident Trump benannt werden

 18.02.2020

Israel

Massengebet gegen das Virus

Regierung verschärft Regeln für Quarantäne – drei infizierte Israelis auf Kreuzfahrtschiff vor Japan

von Sabine Brandes  17.02.2020

Wahlkampf

Veganer, Drusen, Pensionäre

Um die Patt-Situation in Jerusalem aufzubrechen, wollen die Parteien gezielt verschiedene Minderheiten im Land ansprechen

von Sabine Brandes  13.02.2020

Wirtschaft

Das Leben kostet

Israel ist das achtteuerste Land der Welt

von Sabine Brandes  13.02.2020

Tourismus

Schekel und Pegel

Am Toten Meer entstehen vier neue Hotels – Umweltorganisationen sehen dies kritisch

von Sabine Brandes  13.02.2020

Nachrichten

Kunst, Niere, Soldatin

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  13.02.2020

Politik

Wahlen schon entschieden?

Avigdor Lieberman erklärt, nun doch mit einem Mitte-Links-Block koalieren zu wollen

von Sabine Brandes  13.02.2020