Archäologie

Antike Spardose ausgegraben

Ein Schatz im Gefäß Foto: Dafna Gazit (Israel. Antiquitätenbehörde)

Nicht nur Erde und Schmutz fielen aus dem kleinen Gefäß – wie gewöhnlich –, sondern dazu vier glänzende Goldmünzen. Der leitende Archäologe David Gellman ist vollends überrascht von dem seltenen Fund. Bei Ausgrabungen vor geplanten Bauarbeiten in der Jerusalemer Altstadt fanden Mitarbeiter der Antiquitätenbehörde einen echten Goldschatz.

TONKRUG Die Ausgrabungen sind Teil des Fahrstuhlprojektes, um den Zugang zur Plaza der Kotel für Besucher, die aus dem jüdischen Viertel kommen, zu erleichtern. Der Tonkrug enthielt vier antike Münzen aus purem Gold, die nach Angaben der Experten aus der frühen islamischen Zeit stammen und damit mehr als 1000 Jahre alt sind. »Wir haben offensichtlich eine antike Spardose entdeckt«, freut sich Gellman.

Das Tongefäß hatte die Inspektorin der Behörde, Yevgenia Kapil, gefunden. Als Gellman es untersuchte, fielen die Münzen auf einmal klimpernd heraus. »Es ist das erste Mal in meiner Karriere, das ich Gold gefunden habe. Es ist unglaublich aufregend!«

»Es ist das erste Mal in 50 Jahren, dass in Jerusalems Altstadt ein Goldschatz der Fatimiden gefunden wurde.«

Münzenexperte Robert Kool

Die Münzen seien in exzellentem Zustand und sofort identifizierbar, »sogar ohne sie säubern zu müssen«, erläutert der Münzenexperte der Behörde, Robert Kool. Sie stammen aus einer relativ kurzen Epoche zwischen den Jahren 940 bis 970.

KALIFAT »Es war eine Zeit der radikalen politischen Änderungen, als die Kontrolle von Eretz Israel vom sunnitischen Kalifat der Abbasiden in die Hände der schiitischen Fatimiden aus Nordafrika fiel.

Zwei der Dinare aus dem Tonbehältnis wurden in Ramle geprägt, die anderen Goldmünzen in Kairo. »Es ist das erste Mal in 50 Jahren, dass in Jerusalems Altstadt ein Goldschatz der Fatimiden gefunden wurde«, weiß Kool. Der Wert der vier Dinare hätte in der Antike dem Monatsgehalt eines niedrigen Beamten oder vier Monatsgehältern eines einfachen Arbeiters entsprochen. »Und das war ein beträchtlicher Schatz.«

Türkei/Israel

Fünf Iraner wegen Anschlagsplan auf Israelis in Istanbul gefasst

Der Geheimdienst hat die Verdächtigen Berichten zufolge seit Langem beobachtet

 23.06.2022

Nachrichten

Kollaps, Kosten, Ruhe

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  23.06.2022

Sicherheit

Cyberangriff auf Warnsystem

Hacker hatten es auf Sirenen abgesehen

von Sabine Brandes  23.06.2022

Jerusalem

Fünfte Wahl in drei Jahren

Premier Bennett kündigt Auflösung der Knesset an – die Opposition jubelt

von Sabine Brandes  23.06.2022

Yoga

Schalom und Namaste

Warum immer mehr Israelis bei Meditationen und körperlichen Übungen ihre Spiritualität entdecken

von Mareike Enghusen  21.06.2022

Jerusalem

Die Knesset wird aufgelöst

Bennett und Lapid einig. Israel steuert auf die fünften Parlamentswahlen in drei Jahren zu

von Sabine Brandes  20.06.2022

Sicherheit

Raketenalarm nach Cyberattacke

Jerusalem geht von iranischem Hacker-Angriff aus / Bedrohungen von Israelis in der Türkei weiter akut

von Sabine Brandes  20.06.2022

Pandemie

Vor der nächsten Welle

Obwohl die Infektionen steigen, geben Experten teilweise Entwarnung

von Sabine Brandes  19.06.2022

Wissen

So wird Ihr Date zu einem Erfolg!

Israelische Forscher haben es endlich herausgefunden

von Sabine Brandes  17.06.2022