Jerusalem

50 jüdische Kriegswaisen feiern Bar Mitzwa an der Klagemauer

Die Klagemauer in Jerusalem Foto: picture alliance /

Rund 50 junge Kriegswaisen begehen an diesem Donnerstag an der Klagemauer in Jerusalem ihre Bar Mitzwa- oder Bat Mitzwa-Feier. Rund 200 Menschen werden zur Zeremonie erwartet, die der für den Bereich zuständige Rabbiner Schmuel Rabinowitz zusammen mit Militär-Oberrabbiner Eyal Moshe Krim leitet, wie israelische Medien melden.

Nach einer gemeinsamen Zeremonie teilen sich die Jungen und Mädchen in den getrennten Bereichen zu separaten Feiern auf. Außerdem soll es einen dritten Bereich für nicht-jüdische Kinder geben, vor allem Drusen und Beduinen, die in die Initiative einbezogen werden. Vorbereitet wurde die Zeremonie von der »Orphans and Widows Organization« der israelischen Armee. Von den geladenen Kindern ist während des Gaza-Kriegs ein Elternteil getötet worden, fünf von ihnen haben nach dem 7. Oktober beide Elternteile verloren.

Mit der Verlesung eines Abschnitts aus der Thora werden die Kinder - Jungen meist mit 13, Mädchen mit 12 Jahren - offiziell in die jüdische Gemeinde aufgenommen. - Die Klagemauer ist die Stützmauer des im Jahr 70 von den Römern zerstörten jüdischen Tempels. Am Fuß der Mauer befindet sich die wichtigste jüdische Gebetsstätte. kna

Israel

Ministerpräsident Netanjahu löst Kriegskabinett auf

Das dreiköpfige Gremium wurde nach den Massakern der Hamas gegründet

 17.06.2024

Krieg

»Taktische Feuerpause« Israels im Süden Gazas soll mehr Hilfslieferungen ermöglichen

Israels Armee will entlang einer Route im Süden Gazas täglich elf Stunden lang die Waffen schweigen lassen. So sollen mehr Hilfslieferungen ermöglicht werden

 16.06.2024

Israel

Zehntausende demonstrieren für Freilassung der Geiseln

Es ist der größte Protest seit Beginn des Gaza-Kriegs

von Gregor Mayer  15.06.2024

Krieg

Acht israelische Soldaten bei Einsatz in Rafah getötet

Ob ihr Fahrzeug auf eine Mine fuhr oder von Hamas-Terroristen direkt angegriffen wurde, ist bislang unklar

 15.06.2024

Hamas

»Sie wurden fast täglich gequält«

Die Eltern der befreiten Geiseln Andrey Kozlov und Almog Meir Jan berichten, welchen Psychoterror ihre Söhne durchleben mussten

von Sabine Brandes  14.06.2024

Israel

Sicherheitslücken in Elite-Geheimdiensteinheit aufgedeckt

Ein verdecktes Team des Generalstabs schafft es, in die Basis der Einheit einzudringen

 14.06.2024

Krieg

Der Norden von Israel brennt lichterloh

In den vergangenen zwei Tagen feuerte die Schiitenmiliz Hisbollah 170 Raketen auf Israel

von Sabine Brandes  14.06.2024

Hamas-Sprecher

»Niemand weiß, wie viele Geiseln noch leben«

Möglicherweise ist ein Großteil der rund 120 Geiseln, die noch im Gazastreifen festgehalten werden, nicht mehr am Leben

 14.06.2024

Koalition

Gantz geht

Der Minister und frühere IDF-Stabschef rechnet mit Premier Netanjahu ab und verlässt das Kriegskabinett

von Sabine Brandes  14.06.2024