Jerusalem

14 Verletzte durch Terror

Tatort: Am Montagnachmittag rammte ein Palästinenser seinen Wagen in eine Gruppe von Passanten. Foto: Flash 90

Jerusalem kommt nicht zur Ruhe. Ein Palästinenser rammte am Montagnachmittag seinen Wagen in eine Gruppe von Passanten und verletzte 14 Menschen, darunter ein anderthalb Jahre altes Kleinkind und eine 70-jährige Frau. Der Terroranschlag ereignete sich in der Nähe der Saiten-Brücke am Eingang zur Stadt.

Der Terrorist, ein 21-Jähriger aus dem Ost-Jerusalemer Stadtteil Beit Hanina, wurde von dem Angestellten einer Sicherheitsfirma erschossen, der sich in der Nähe aufhielt.

Axt In dem Fahrzeug des Angreifers wurden später eine Axt und ein Schraubenzieher gefunden. Ein Indiz, so Polizeichef Mosche Edri, dass der Terrorist vorhatte, auf Menschen einzustechen. Er lobte den Einsatz der Passanten, die »Schlimmeres verhindert haben«.

Vier der Opfer wurden mittelschwer verletzt. Bürgermeister Nir Barkat appellierte an die Jerusalemer, »aufmerksam zu sein, aber mit dem Alltag weiterzumachen und die Terroristen nicht gewinnen zu lassen«. Man werde in der Stadt in den nächsten Tagen Sicherheitsbarrieren an sensiblen Orten einbauen, die derartige Autoattacken verhindern sollen, sicherte Barkat den Bürgern zu.

Huthi

Nach Beschuss Tel Avivs: Israel greift Ziele im Jemen an

Einen Tag nach dem tödlichen Drohnenangriff der Huthi-Terrorgruppe auf Tel Aviv hat Israels Militär nach eigener Darstellung mit einem direkten Gegenschlag im Jemen reagiert.

 20.07.2024

Internationaler Gerichtshof

»Das jüdische Volk ist kein Besatzer in seinem eigenen Land«

Israel übt scharfe Kritik an dem Gutachten, wonach die Besiedlung des Westjordanlands illegal sei

von Michael Thaidigsmann  19.07.2024

Universität

Let’s talk!

Der Israeli Shay Dashevsky sucht auf dem Campus von Berliner Hochschulen das Gespräch

von Joshua Schultheis  19.07.2024

Besuch

Weißes Haus: Treffen von Biden und Netanjahu erwartet

Die Spitzen beider Parteien im US-Parlament haben Netanjahu zu einer Rede nach Washington eingeladen

 19.07.2024

Anschlag

Der Tod kam nachts per Drohne

Ein Toter und mehrere Verletzte beim Beschuss eines Wohngebäudes im Zentrum von Tel Aviv

von Sabine Brandes  19.07.2024 Aktualisiert

Zürich

FIFA: Entscheidung über Sanktionen gegen Israel vertagt

Damit steht fest, dass Israel am olympischen Fußballturnier der Männer teilnehmen darf

 19.07.2024

Israel

Israel zieht ab Sonntag 1000 Ultraorthodoxe zum Militär ein

Die jahrzehntelange Befreiung der Strenggläubigen vom Wehrdienst gilt nicht mehr

 18.07.2024

Sanktionen

US-Einreiseverbot gegen Elor Azaria

Der ehemalige Soldat hatte einen verletzten Terroristen erschossen und wurde wegen Totschlags verurteilt

von Sabine Brandes  18.07.2024

Geiseldeal

»Die weiblichen Gefangenen haben keine Zeit mehr zu warten«

Mossad-Chef Barnea und Minister der eigenen Koalition fordern Premier Netanjahu auf, dem Abkommen zuzustimmen

von Sabine Brandes  18.07.2024