Porträt

Rabbiner Benzion Dov Kaplan

Benzion Dov Kaplan ist Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf.

 02.11.2018 10:06 Uhr

Benzion Dov Kaplan ist Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf.

 02.11.2018 10:06 Uhr

Rabbiner Kaplan wurde am 21. Dezember 1977 in Charkow in der Ukraine geboren. Nach der Ausbildung an Schule und Universität besuchte er verschiedene Jeschiwot.

Im Jahre 1999 siedelte er nach Deutschland über. Fünf Jahre später begann er, als Rabbinerassistent in der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf zu arbeiten. Parallel dazu absolvierte Benzion Dov Kaplan sein Studium zum Rabbiner in der Jeschiwa Pirkej Shushanim. Im Jahr 2008 erhielt er seine Smicha in Jerusalem.

Seitdem ist er einer der Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf, Vorstandsmitglied der Chewra Kadischa Düsseldorf, Mitglied der Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschland und von Gemilut Chassadim Düsseldorf.

Rabbiner Kaplan ist verheiratet und hat vier Kinder.

Ausstellung

Vom Wohlstandskind zur Kriegsreporterin

Die Monacensia lässt das bewegte Leben von Erika Mann Revue passieren

von Ellen Presser  16.01.2020

München

Weiße Rose, Schicksal, Auschwitz

Meldungen aus der IKG

 16.01.2020

Buch

Bilder als Denkmal

Der Fotograf Thies Ibold erinnert an den Kunsthistoriker Aby Moritz Warburg

von Heike Linde-Lembke  16.01.2020

Kino

Familientreffen in Nahost

Nach der Wende lernt Esther Zimmering ihre israelische Verwandtschaft kennen

von Jérôme Lombard  16.01.2020

Synagoge Pestalozzistraße

Der Tradition würdig

Beim Umbau des Estrongo-Nachama-Kidduschsaals stießen Handwerker auf 17 Torarollen. Nun werden sie restauriert

von Katharina Schmidt-Hirschfelder  12.01.2020

München

Gedenken, Geschichte, Dialog

Meldungen aus der IKG

 09.01.2020

München

Faszination Film

Die Jüdischen Filmtage am Jakobsplatz stehen dieses Jahr unter dem Motto »Eine Reise um die Welt«

von Helmut Reister  09.01.2020

Kölsche Kippa Köpp

»Wenn et Trömmelche jeht«

Der jüdische Karnevalsverein feiert seine erste öffentliche Sitzung

von Leticia Witte  09.01.2020

München

Museum, Gedenken, Ferien

Meldungen aus der IKG

 03.01.2020