Sport

Fit in den Mai

TSV-Maccabi-München-Präsident Robby Rajber und IKG-Präsidentin Charlotte Knobloch Foto: Marina Maisel

Noch gut 13 Wochen, und die Makkabi Deutschland Games 2020, das größte Sport-Event der Maccabi-Ortsvereine, beginnen. Bei dem sportlichen Highlight, das vom 21. bis 24. Mai in Düsseldorf stattfindet, will der TSV Maccabi München diesmal mit einer Rekordbeteiligung aufwarten.

Vereinsmanager Andreas Huber verrät das ehrgeizige Ziel, das vom Verein unter der Leitung von Robby Rajber anvisiert ist. »Wir wollen diesmal mit über 100 Sportlern an den Games teilnehmen.«

Überraschung Eine große Mannschaft stellte der jüdische Sportverein aus München auch schon bei den zurückliegenden Wettkämpfen, aber diesmal sollen es noch mehr werden. Vereinspräsident Robby Rajber hat sich für diesen Fall eine Überraschung einfallen lassen, doch was genau sich dahinter verbirgt, das will der Manager noch nicht verraten.

Um die Rekordmarke zu erreichen, wurde vonseiten des Vereins die Anmeldefrist verlängert, die eigentlich Ende Dezember auslief. »Wir sind in dieser Hinsicht flexibel und nehmen neue Mitglieder schnell und unkompliziert auf. Wer an den Makkabi Games teilnehmen will, kann teilnehmen«, verspricht der Manager.

Maccabi München wünscht sich viele Medaillen, aber auch Spaß bei dem Event.

Der Wunsch, ganz vorn mit dabei zu sein und möglichst viele Medaillen zu gewinnen, begleitet jede Sportveranstaltung. Andreas Huber weist aber auch auf den Spaßfaktor des Events hin, auf die gemeinsame Zeit in einer friedlichen, entspannten Atmosphäre. »Das werden unvergessliche Tage«, ist er sich sicher und freut sich auf die Begegnung mit den Athleten und Delegationen, die zum Teil sogar aus dem Ausland anreisen.

Fräftemessen Das Kräftemessen findet in 14 verschiedenen Sportarten statt: Fußball, Basketball, Volleyball, Futsal, Tennis, Tischtennis, Schach, Sportschießen, Golf, Badminton, Fechten, E-Sports, Beachvolleyball und Schwimmen.

Für die Kinder und Jugendliche sollen es unvergessliche Tage werden.

Aufgrund der relativ knappen Zeit bis zum Beginn Ende Mai, sollte die Anmeldung möglichst rasch erfolgen, empfiehlt Andreas Huber. Der Eigenanteil der Teilnehmer beträgt 150 Euro. Darin sind Übernachtungen, Verpflegung, An- und Abreise, Turnier, Rahmenprogramm und ein Überraschungs-Sportpaket enthalten. Nähere Einzelheiten und weitere Informationen sind auf der Website des TSV Maccabi München zu finden.

Anmeldung unter: www.maccabimuenchen.de/makkabigames-2020

Dessau

Weg frei für neue Synagoge

Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt fördert das Neubauprojekt mit rund 1,9 Millionen Euro

 13.02.2020

Geschichte

Täterorte Ost

Eine Ausstellung in der Burgstraße 28 zeigt frühere NS-Institutionen von Pankow bis Köpenick

von Christine Schmitt  13.02.2020

Hamburg

Bürgerschaft beschließt Synagogenaufbau

Einstimmiges Votum für Wiedererrichtung eines repräsentativen Gotteshauses am Bornplatz

 13.02.2020

Charlottenburg

Jiddisch im Rathaus

Eine Ausstellung des Moses Mendelssohn Zentrums begibt sich auf die Spuren von Übersetzungen deutscher Klassiker

von Jérôme Lombard  06.02.2020

Dresden

Junges Museum für junge Leute

Im Alten Leipziger Bahnhof soll eine Ausstellung anderer Art über jüdisches Leben in Sachsen entstehen

von Karin Vogelsberg  06.02.2020

Kiel

Antisemitismus im Norden

Erste Statistik für Schleswig-Holstein

von Heike Linde-Lembke  06.02.2020

Halle

»Leben und Sicherheit«

Die Synagogentür rettete beim Anschlag an Jom Kippur Leben – jetzt wird sie Teil eines Kunstprojekts

von Marek Majewsky  03.02.2020

Kaiserslautern

Zutritt untersagt

Warum die Synagoge bis auf Weiteres geschlossen bleibt

von Martin Köhler  02.02.2020

Porträt der Woche

»Die Heimat bleibt einem«

Robert Spitz ist Schauspieler und leitet ein kleines Theater in München

von Katrin Diehl  02.02.2020