Rüdiger Mahlo

Justiz

Recht vor Gnade

Kriegsverbrechen verjähren nicht. Das gilt auch für den 95-jährigen Jakiw Palij, der nach Deutschland abgeschoben wurde

von Rüdiger Mahlo
 27.08.2018

Meinung

Urteil gegen die Entschädigungspolitik

Dass gewisse »Wiedergutmachungsleistungen« auf das Einkommen angerechnet werden, ist unverständlich

von Rüdiger Mahlo
 25.06.2018

Meinung

Halbherzige Reform

Die Veränderungen in der Limbach-Kommission gehen Opfervertretern nicht weit genug

von Rüdiger Mahlo
 14.11.2016

Einspruch!

Vom Weg abgekommen

Rüdiger Mahlo fordert ein Gesetz für die Herausgabe von Raubkunst

von Rüdiger Mahlo
 25.07.2016

Meinung

Schoa ist Gegenwart und Geschichte

Etwa die Hälfte der Holocaust-Überlebenden muss heute unter der Armutsgrenze leben

von Rüdiger Mahlo
 25.04.2016

Meinung

Respekt und Empathie

Anstatt das Engagement von Jan-Robert von Renesse für ehemalige Ghettoarbeiter dankbar anzuerkennen, steht er nun selbst vor Gericht

von Rüdiger Mahlo
 07.03.2016

Meinung

Die Würde der Überlebenden

500.000 Menschen brauchen mehr Hilfe denn je

von Rüdiger Mahlo
 19.01.2015

Meinung

Rente mit 85

Ehemalige Ghettoarbeiter erhalten ihre Altersgelder. Aber die meisten Berechtigten sind bereits verstorben

von Rüdiger Mahlo
 08.12.2014

Meinung

Raubkunst-Erlöse für Überlebende

Wenn keine Erben von Kunstwerken ermittelt werden können, sollten Erlöse aus Verkäufen der jüdischen Gemeinschaft zukommen

von Rüdiger Mahlo
 14.07.2014

Meinung

Gurlitt: Immerhin ein erster Schritt

Die Einigung von Anwälten, Bund und Freistaat Bayern über Raubkunst genügt noch nicht

von Rüdiger Mahlo
 07.04.2014