Online-Veranstaltung

Zeitzeugengespräch mit Anne Franks Nachbar

Seine Spielkameradin und Babysitterin hieß Anne Frank. Pieter Kohnstams aus Fürth stammende Eltern waren mit der Familie Otto und Edith Frank befreundet. In Amsterdam waren sie direkte Nachbarn.

Am Dienstagabend nun ist Pieter Kohnstam zu Gast bei einem vom Berliner Anne Frank Zentrum und der Amadeu Antonio Stiftung organisierten digitalen Zeitzeugengespräch. Kohnstam lebt heute in den Vereinigten Staaten.

LESUNG In seinem Buch Mut zum Leben erzählt Kohnstam die Geschichte seiner Familie, die über Holland, Frankreich und Spanien nach Argentinien floh. Der aus dem Film Masel Tov Cocktail bekannte Schauspieler Alexander Wertmann wird aus dem Buch lesen.

Dalia Grinfeld, Assistant Director European Affairs bei der Anti-Defamation League, wird ein Grußwort sprechen. Patrick Siegele, Direktor des Anne Frank Zentrums, moderiert die digitale Veranstaltung.

Sie beginnt um 19 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich, um den Zoom-Link zur Veranstaltung zu erhalten. Weitere Informationen sind auf der Webseite des Anne Frank Zentrums zu finden. ja

Bayern

Gedenkveranstaltung zur Befreiung des KZ Flossenbürg vor 79 Jahren

Vier Schoa-Überlebende nahmen teil – zum ersten Mal war auch der Steinbruch für die Öffentlichkeit begehbar

 21.04.2024

DIG

Interesse an Israel

Lasse Schauder über gesellschaftliches Engagement, neue Mitglieder und die documenta 15

von Ralf Balke  21.04.2024

Friedrichshain-Kreuzberg

Antisemitische Slogans in israelischem Restaurant

In einen Tisch im »DoDa«-Deli wurde »Fuck Israel« und »Free Gaza« eingeritzt

 19.04.2024

Pessach

Auf die Freiheit!

Wir werden uns nicht verkriechen. Wir wollen uns nicht verstecken. Wir sind stolze Juden. Ein Leitartikel zu Pessach von Zentralratspräsident Josef Schuster

von Josef Schuster  19.04.2024

Sportcamp

Tage ohne Sorge

Die Jüdische Gemeinde zu Berlin und Makkabi luden traumatisierte Kinder aus Israel ein

von Christine Schmitt  18.04.2024

Thüringen

»Wie ein Fadenkreuz im Rücken«

Die Beratungsstelle Ezra stellt ihre bedrückende Jahresstatistik zu rechter Gewalt vor

von Pascal Beck  18.04.2024

Berlin

Pulled Ochsenbacke und Kokos-Malabi

Das kulturelle Miteinander stärken: Zu Besuch bei Deutschlands größtem koscheren Foodfestival

von Florentine Lippmann  17.04.2024

Essay

Steinchen für Steinchen

Wir müssen dem Tsunami des Hasses nach dem 7. Oktober ein Miteinander entgegensetzen

von Barbara Bišický-Ehrlich  16.04.2024

München

Die rappende Rebbetzin

Lea Kalisch gastierte mit ihrer Band »Šenster Gob« im Jüdischen Gemeindezentrum

von Nora Niemann  16.04.2024