Synagoge Rykestraße

Stimmen aus der Vergangenheit

In ihren bordeauxfarbenen Anzügen sehen die jungen Sänger des Poznaner Knabenchors richtig erwachsen aus. Ihre zarten, aber kräftigen Stimmen, die von den dunklen Männerstimmen der hinteren Chorreihe unterstützt werden, hallten am Donnerstagabend bis fast unter die Kuppel in der Synagoge Rykestraße, wo der Poznaner Knabenchor ein Konzert zum 70. Jahrestag des Aufstandes im Warschauer Ghetto gegeben hat.

Unter der Leitung von Chordirektor Jacek Sykulski trugen die jungen Musiker gemeinsam mit dem Klarinettenspieler Woytek Mrozek neben Werken von Samuel Cohen und Mordechai Gebirtig auch traditionelle jüdische Lieder vor. Der Botschafter der Republik Polen, Jerzy Marganski, und der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Gideon Joffe, hielten die Begrüßungsreden. ja

Brandenburg

Schlüssel für Potsdams Synagogenzentrum übergeben

Das Gebäude bietet Raum für 199 Gläubige und besonderen Sicherheitsstandard

 29.05.2024

Demokratiefest der Bundesregierung

»Die Gemeinschaft gibt mir Kraft«

Junge Jüdinnen und Juden sprechen über ihr Leben und die schwierige Situation an den Hochschulen

von Christine Schmitt  28.05.2024

Ahnenforschung

Bundesarchiv verzeichnet viele Anfragen zu jüdischen Vorfahren

Oft geht es um Recherchen und Auskünfte für Angehörige, aus der Forschung, von amtlichen Stellen und von Stolperstein-Projekten

 28.05.2024

Berlin

Mehrere Hundert Menschen bei bunter Lag-BaOmer-Parade

Rabbiner Yehuda Teichtal: Starkes Zeichen für fried- und respektvolles Miteinander

 27.05.2024

Frankfurt am Main

»Meet a Jew«: Zentralrat lädt zur Fachtagung ein

Es geht um Chancen und Grenzen der Antisemitismusprävention

 27.05.2024

Berlin

Prominente besuchen »Platz der Hamas-Geiseln«

Michel Friedman: »Die Hamas ist verantwortlich für all das Unglück, das passiert ist«

von Antje Kayser  26.05.2024

Willkommen

Offene Synagogen

Fast alle Gemeinden in Deutschland bieten Führungen an – und die sind sehr gefragt

von Christine Schmitt  26.05.2024

Frankfurt

Dienstags an die Uni

Doron Kiesel und Wolfgang Meseth haben an der Goethe-Universität eine Ringvorlesung initiiert, die aktueller nicht sein könnte

von Hellmut Kuhn  26.05.2024

Essay

Ich will lachen, aber …

Seit fast acht Monaten ist nichts mehr, wie es war – wie ist das nur auszuhalten?

von Anna Staroselski  26.05.2024