Jewrovision

Mit Sack und Pack

Als die Jewrovision 2002 in Bad Sobernheim begann, war sie noch ganz klein: Sechs Jugendzentren nahmen daran teil, die Kids designten ihre Kostüme und schrieben die Texte selbst – alles mit viel Engagement und Herzblut. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Dresden Nur die Dimensionen sind etwas anders. Statt in Bad Sobernheim zieht die Jewrovision durch das Land und macht in Städten wie Hamburg, Karlsruhe oder Köln halt. In diesem Jahr ist sie in Dresden. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen geworfen und ein paar Zahlen rund um den Wettbewerb ausgewählt. kat

Ulm

Polizei veröffentlicht Video mit Tatverdächtigem

Nach dem Anschlag auf die Synagoge ermitteln Behörden wegen versuchter Brandstiftung

 17.06.2021

Thüringen

Unermüdliches Engagement

Die Opferberatungsstelle »ezra« begeht ihr zehnjähriges Jubiläum

 17.06.2021

Diskussion

Herausforderung und Segen

Warum die Gemeinden von 30 Jahren Zuwanderung immer noch enorm profitieren

von Eugen El  17.06.2021

Köln

Synagogen aus Null und Eins

Das NS-Dokumentationszentrum zeigt im Rahmen des 1700-Jahre-Festjahrs eine Ausstellung über virtuelle Bethäuser

von Katrin Richter  17.06.2021

Gleusdorf

Ein Ort des Lernens und Erlebens

Die ehemalige Synagoge wird nach 112 Jahren wieder ein Haus der Begegnung

von Stefan W. Römmelt  17.06.2021

Köln

Gesichter zeigen

Wie das Projekt »Shalom Selfie« ein Zeichen für Toleranz und Zusammenhalt setzen will

von Ulrike von Hoensbroech  17.06.2021

KKL

»Dieses Gefühl wollen wir aufgreifen«

Johannes Guagnin über Online-Events, das Schmitta-Jahr und virtuelle Sommergrüße aus dem Wald

von Annette Kanis  17.06.2021

JCCCM

Ein Faible für Oldtimer

Beim Jewish Classic Car Club Munich dreht sich alles um historische Autos

von Helmut Reister  17.06.2021

München

Raubkunst, Einstein, YouthNet

Meldungen aus der IKG

 17.06.2021