Köln

Erste Wahlergebnisse

Kölner Synagoge in der Roonstraße Foto: dpa

Der Vorsitzende der Kölner Gemeindevertretung, Michael Licht, hat erste Ergebnisse der Gemeinderatswahl vom 18. Mai bekannt gegeben. Danach wurden aus den insgesamt 20 Kandidaten Elena Aizenberg, Isabella Farkas, Ronald Graetz, Abraham Lehrer, Bettina Levy, Michael Licht, Joel Mertens, Michael Orentlikher, Zvi Perelman, Michael Rado, Felix Schotland, Alexander Shnaider, Ilan Simon, Alexandern Slepak und Benzion Wieber in die Vertretung der Synagogen-Gemeinde gewählt.

Vorstandswahl Die konstituierende Sitzung kündigte Licht für den 10. Juni an. Auf ihr wird der Vorsitzende der Gemeindevertretung und sein Stellvertreter sowie die Anzahl der Vorstandsmitglieder und schließlich der Vorstand selbst bestimmt. Die Sitzung findet um 19.30 Uhr im Großen Gemeindesaal in der Roonstraße 50 statt.

Die Kölner Synagogen-Gemeinde hat nach Angaben der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland rund 4200 Mitglieder. Sie betreibt Außenstellen in Chorweiler, Meschenich, Frechen, Bergisch-Gladbach und Hürth. Darüber hinaus gehört ihr das Begegnungszentrum Porz an. ja

Festjahr

»Internationale Tage Jüdischer Musik« im November

Geplant sind Konzerte in Potsdam, Görlitz und Köln – Zentralratspräsident Josef Schuster übernimmt Schirmherrschaft

 28.10.2021

Initiative

»Nur eine gemeinsame Zukunft«

In Berlin stellt sich Bundesallianz der Migrantenorganisationen gegen Antisemitismus und Menschenfeindlichkeit vor

von Joshua Schultheis  28.10.2021

Hessen

Staatsvertrag mit jüdischen Gemeinden verlängert

Für Schutz jüdischer Einrichtungen stehen bis 2026 zusätzlich 9,5 Millionen Euro zur Verfügung

 28.10.2021

Gedenken

Ein Tag in Gurs

Badische Gemeinden und Zentralrat der Juden erinnerten an die Deportation der Juden Badens und der Saarpfalz 1940

von Tobias Kühn  28.10.2021

Mitzvah Day

Tikkun Olam geht alle an

Der Tag der guten Taten steht in diesem Jahr unter dem Motto »Grünes Licht für Mizwes«

von Elke Wittich  28.10.2021

Kooperation

Musik verbindet

Die Israelitischen Kultusgemeinden München und Wien schließen einen Vertrag über eine engere Zusammenarbeit

von Ellen Presser  28.10.2021

Berlin

Wenn Kurt Weill auf die »Jewish Monkeys« trifft

Die Jüdischen Kulturtage Berlin laden vom 6. bis 18. November zu Konzerten, Theateraufführungen und Lesungen ein

 26.10.2021

Stuttgart

Josef Schuster: Bildung ist wichtigstes Mittel gegen Antisemitismus

Der Präsident des Zentralrats der Juden nahm an einem Podiumsgespräch zum Auftakt der Jüdischen Kulturwochen teil

 26.10.2021

Thüringen

Die Gothaer Synagoge wird wieder sichtbar

Eine Video-Sound-Installation soll ab 27. Oktober an das 1938 zerstörte Gotteshaus erinnern

 25.10.2021