Köln

Erste Wahlergebnisse

Kölner Synagoge in der Roonstraße Foto: dpa

Der Vorsitzende der Kölner Gemeindevertretung, Michael Licht, hat erste Ergebnisse der Gemeinderatswahl vom 18. Mai bekannt gegeben. Danach wurden aus den insgesamt 20 Kandidaten Elena Aizenberg, Isabella Farkas, Ronald Graetz, Abraham Lehrer, Bettina Levy, Michael Licht, Joel Mertens, Michael Orentlikher, Zvi Perelman, Michael Rado, Felix Schotland, Alexander Shnaider, Ilan Simon, Alexandern Slepak und Benzion Wieber in die Vertretung der Synagogen-Gemeinde gewählt.

Vorstandswahl Die konstituierende Sitzung kündigte Licht für den 10. Juni an. Auf ihr wird der Vorsitzende der Gemeindevertretung und sein Stellvertreter sowie die Anzahl der Vorstandsmitglieder und schließlich der Vorstand selbst bestimmt. Die Sitzung findet um 19.30 Uhr im Großen Gemeindesaal in der Roonstraße 50 statt.

Die Kölner Synagogen-Gemeinde hat nach Angaben der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland rund 4200 Mitglieder. Sie betreibt Außenstellen in Chorweiler, Meschenich, Frechen, Bergisch-Gladbach und Hürth. Darüber hinaus gehört ihr das Begegnungszentrum Porz an. ja

Chanukka

»Symbol des Wunders«

Am Brandenburger Tor wird erneut ein zehn Meter hoher Leuchter aufgestellt, der zu den größten in Europa zählt

 08.12.2022

Besuch

Bundeskanzler feiert mit Schülern Chanukka

Zum Auftakt des Lichterfestes wird Olaf Scholz an einer Feierstunde in der Berliner Heinz-Galinski-Schule teilnehmen

 08.12.2022

Blackout

Pläne für den Notfall

Ob haltbare Lebensmittel, Campingkocher oder Pufferbatterien – die Gemeinden sind vorbereitet

von Christine Schmitt  08.12.2022

Köln

Jubiläumsball mit Rekorden

240 Patenschaften wurden bei der WIZO-Veranstaltung vermittelt – so viele wie noch nie

von Ulrike Gräfin Hoensbroech  08.12.2022

Frankfurt

Trauer um Noemi Staszewski

Die Initiatorin der »Treffpunkte« für Schoa-Überlebende ist gestorben

von Christine Schmitt  08.12.2022

München

Über jeden Verdacht erhaben?

Im Bayerischen Landtag wurde über Antisemitismus in Kunst und Kultur diskutiert

von Stefanie Witterauf  08.12.2022

Prävention

Nicht nur auf dem Spielfeld

Vertreter von Sportvereinen sprachen mit Schülern des Jüdischen Gymnasiums über Judenhass

von Stefanie Witterauf  08.12.2022

Geschichte

»Im historischen Gedächtnis wenig präsent«

Im Centrum Judaicum wurde an die vertriebenen Juden aus dem Iran und den arabischen Ländern erinnert

von Ralf Balke  08.12.2022

Ordination

»Sie werden gebraucht«

Vier Rabbiner und zwei Kantoren des Abraham Geiger Kollegs wurden ins Amt eingeführt

von Christine Schmitt  08.12.2022