München

Comic, Sicherheit, Zeitzeugen

Meldungen aus der IKG

 03.06.2021 08:48 Uhr

US-Comic-Autor Stan Lee Foto: imago/ZUMA Press

Meldungen aus der IKG

 03.06.2021 08:48 Uhr

Comic

Die »Marvel«-Comics sind eine mittlerweile 60-jährige Erfolgsgeschichte, an der der berühmte US-Comic-Autor Stan Lee maßgeblich beteiligt war. Im Rahmen des Comicfestivals München, das in diesem Jahr vom 3. bis zum 6. Juni stattfindet, unterhält sich Michael Kompa, Kurator der gerade gestarteten Superhelden-Ausstellung im Amerikahaus München, mit dem als Zeichner, Autor und Verleger tätigen US-Comic-Allrounder Denis Kitchen. Eine Anmeldung für die digitale Veranstaltung am Sonntag, den 6. Juni, um 19 Uhr ist erforderlich unter https://jmm.muenchenticket.net/#/product/event/91. ikg

Literatur

In der Reihe »Literarische Zimmerspaziergänge« wird von dem Literaturwissenschaftler Dirk Heißerer jeden Monat eine jüdische Persönlichkeit der schreibenden Zunft vorgestellt. Immer am ersten Sonntag des Monats kommt eine weitere Autorin oder ein weiterer Autor dazu. So kann man ab 6. Juni auf YouTube mehr erfahren über den leidenschaftlichen Spaziergänger Franz Hessel (1880–1941), der seine Eindrücke in München, Berlin und Paris aufschrieb. Die Reihe ist ein Beitrag des Kulturzentrums der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern zum Jahresthema »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland«. Sie ist ohne Voranmeldung zugänglich unter https://www.youtube.com/channel/UCaXLdz5UF1LQwx09xGf4LYg. ikg

Sicherheit

Es war ein Gedankenaustausch über die aktuelle Corona-Lage auf hoher Ebene. Der Videokonferenz, an der Vertreter verschiedener jüdischer Gemeinden sowie die israelische Ministerin für Diaspora-Angelegenheiten, Omer Yankelevich, teilnahmen, war auch IKG-Geschäftsführer Steven Guttmann zugeschaltet. Die Sicherheitslage in Zusammenhang mit den propalästinensischen Demonstrationen war dabei eines der Themen. ikg

Restaurierung

Die Gesundheitsreferentin der Stadt München, Beatrix Zurek, hat sich am vergangenen Freitag bei einem Besuch des Alten Israelitischen Friedhofs ein Bild vom aktuellen Zustand der Anlage gemacht. Ellen Presser, Leiterin der IKG-Kulturabteilung, informierte sie über alle wissenswerten Einzelheiten. Zurek sagte ihre Unterstützung bei der Restaurierung verschiedener Bereiche zu. An dem Rundgang nahmen auch IKG-Präsidentin Charlotte Knobloch und Geschäftsführer Steven Guttmann teil. ikg

Zeitzeugen

Zu den neuen digitalen Formaten, die die KZ-Gedenkstätte Dachau in der Corona-Zeit aufnahm, gehören jetzt auch »Zeitzeugengespräche«. Den Auftakt machte Abba Naor. Der Beitrag mit ihm ist auf dem YouTube-Kanal der Gedenkstätte unter youtube.com/c/Da­chauMemorial abrufbar. Dort wird in Kürze auch der Dachau-Überlebende Peter Johann Gardosch zu sehen sein. Ein Termin steht noch nicht fest, aber der 91-jährige Holocaust-Überlebende hat bereits eine verbindliche Zusage abgegeben. ikg

Mitzwe Makers

Laufen für einen guten Zweck: An diesem Motto der Mitzwe Makers ändert auch die Corona-Pandemie nichts. Den ganzen Juni über besteht die Möglichkeit zum Mitmachen. Der entscheidende Unterschied ist, dass die Aktion diesmal nicht gemeinsam, sondern individuell digital stattfindet. Unterstützt wird sie von der Clarissa und Michael Käfer Stiftung, der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern und der B’nai B’rith Loge. Eine Anmeldung ist online möglich. ikg

Solidarität

»Gemeinsam sind wir stärker«

Rebecca Blady über das »Festival of Resilience« mit jüdischen und nichtjüdischen Halle-Überlebenden

von Eugen El  23.09.2021

Halle

Jüdische Gemeinde vergibt Auszeichnung

Emil-L.-Fackenheim-Preis für Toleranz und Verständigung geht in diesem Jahr an ein Krankenhaus und die Künstlerin Lidia Edel

 23.09.2021

Berlin

Lea Rosh mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Die Publizistin wurde für ihr langjähriges gesellschaftliches und politisches Engagement gegen Antisemitismus geehrt

 23.09.2021

Votum

Alles außer AfD

Was sich Gemeindemitglieder für die kommende Bundestagswahl wünschen

von Elke Wittich  23.09.2021

Berlin

Margot-Friedländer-Preis verliehen

Drei Geschichtsprojekte wurden mit der Auszeichnung der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa geehrt

 20.09.2021

Jamel

Forstrock gegen rechts

Das ehrenamtlich organisierte Festival ist ein Zeichen für zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus

 20.09.2021

Hagen

»Wir zeigen Flagge gegen Terror«

Die Jüdische Gemeinde blickt auf die Ereignisse an Jom Kippur zurück und bereitet sich auf Sukkot vor

 20.09.2021

Neuss

Eine neue Synagoge nach 83 Jahren

Die Gemeinde eröffnete in der Nordstadt ihr neues Gebetshaus

von Jan Popp-Sewing  20.09.2021

1700 Jahre jüdisches Leben

»Gemeinsames Erleben«

Andrei Kovacs über das Projekt »Sukkot XXL« und Laubhütten in 30 Städten

von Heide Sobotka  20.09.2021