Gemeindetag

Ausflug ins Naturkundemuseum

Liya Edelmann und Larisa Martynenko kommen aus Chemnitz. Foto: Marco Limberg

Larisa Martynenko und Liya Edelmann sind aus Chemnitz angereist. »Drei Stunden im Bus, da stehe ich gerne einmal«, sagt Larisa Martynenko, als ihr ein Sessel in der Lobby angeboten wird. Noch warten sie auf die übrigen 16 Personen, die sich zum Ausflug ins Naturkundemuseum angemeldet haben. Die Sonne scheint, bestes Ausflugswetter.

hauptstadt Die beiden Zuwandererinnen, 69 und 77 Jahre alt, interessieren sich vor allem für die jüdisch-russischen Themen und wollen auch noch dieselben Workshops besuchen. Am Donnerstag: »25 Jahre jüdische Zuwanderung – Eine Erfolgsgeschichte?« Und am Freitag: »Deutsch-russisch-jüdische Identität – Vom Zwang, sich zu definieren«.

Während Liya Edelmann bereits zum zweiten Mal am Gemeindetag in Berlin teilnimmt und gern heimische Gemeindemitglieder treffen möchte, ist Larisa Martynenko zum ersten Mal in der Hauptstadt. ja

ZWST

Fachkongress zum Trauma von Schoa-Überlebenden eröffnet

Konferenz in Frankfurt widmet sich bis Mittwoch der psychosozialen Arbeit mit Zeitzeugen und ihren Nachkommen

 08.12.2019

Porträt der Woche

»Ich liebe mein Leben«

Levana Emmert wurde in Nordafrika geboren, lebt in Nürnberg und bekocht gern in ihrem Restaurant Gäste

von Katrin Diehl  07.12.2019

München

Hommage, Jiddisch, Familie

Meldungen aus der IKG

 05.12.2019

München

Lackmustest für die Gesellschaft

Publizist Michel Friedman und Soziologe Armin Nassehi diskutierten über Antisemitismus

von Ellen Presser  05.12.2019

Spendengala

Dauerhafte Perspektiven

Die WIZO-Frauen sammelten für Projekte in Israel

von Helmut Reister  05.12.2019

Klimawandel

Trotz allem mobil

Wie Gemeinden ganz individuell Umweltschutz praktizieren

von Elke Wittich  05.12.2019