Terroranschlag Barcelona

»Jüdische Gemeinschaft Deutschlands trauert mit dem spanischen Volk«

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, hat den Angehörigen der Opfer des Terroranschlags von Barcelona sowie allen Bürgerinnen und Bürgern Spaniens sein Beileid und tiefe Anteilnahme ausgesprochen. In einem Kondolenzschreiben an die spanische Botschafterin in Berlin, María Victoria Morera Villuendas, heißt es: »Die jüdische Gemeinschaft in Deutschland trauert mit dem spanischen Volk. Wir fühlen uns Ihnen zutiefst verbunden.«

Angriff Mit großer Bestürzung habe er von dem abscheulichen Attentat erfahren, bei dem so viele Menschen ihr Leben lassen mussten. »Dieser niederträchtige Anschlag trifft uns alle. Er ist zugleich ein Angriff auf unsere europäischen Werte und unsere Lebensweise«, so der Zentralratspräsident.

In Barcelona wurden am Donnerstag Medienberichten zufolge mindestens 13 Menschen getötet und mehr als 100 verletzt. ja

USA

Angriff von links

Bernie Sanders will 2020 erneut als Kandidat bei der Präsidentenwahl antreten. Sein Verhältnis zu Israel polarisiert

 20.02.2019

Sportpolitik

Olympia-Aus wegen Israel-Reise?

Irans Frauenfußball-Nationalteam muss womöglich auf die Chance der Olympia-Qualifikation verzichten

 19.02.2019

Antisemitismusbekämpfung

Entwurf zum Einsatz einer Bund-Länder-Kommission vorgestellt

Bundes- und Länderbeauftragte diskutieren in Heidelberg. Austausch mit jüdischen Lehrerinnen und Lehrern

 19.02.2019