Nashville

Willkommen in der »Heaven’s Door Distillery«

Bob Dylan Foto: dpa

Der US-Sänger und Literaturnobelpreisträger Bob Dylan (78) baut eine frühere Kirche in Nashville zu einem Kulturzentrum um.

eröffnung Das »Heaven’s Door Distillery And Center For The Arts« solle noch in diesem Jahr eröffnen, teilte die Tourismusbehörde der Stadt im US-Bundesstaat Tennessee mit. Die ehemalige Elm Street Methodist Church solle dann Whiskey-Brennerei, Konzertbühne, Restaurant und Kunstzentrum sein. Dylan will dort auch eigene Bilder und Skulpturen ausstellen.

Der Sänger ist als Sohn jüdischer Immigranten in Duluth, Minnesota, geboren und mit seiner Musik in New York berühmt geworden. Seine Zuneigung zur Musik-Stadt Nashville drückte er aber schon 1969 mit dem Album Nashville Skyline aus. Er ist ein Meister der Neuerfindung und erhielt als bisher einziger Musiker 2016 den Nobelpreis für Literatur.  dpa/ja

Ernährung

Das richtige Timing

Fasten ist keine neue Idee. Moderne Ansätze bringen Schwung in ein altes Konzept der gesunden Gewichtsabnahme

von Ralf Balke  25.09.2020

Jüdisches Filmfestival Wien

Filme gegen das Vergessen

Vom 7. bis 21. Oktober werden in der österreichischen Hauptstadt zahlreiche Streifen jüdischer Filmemacher gezeigt

 25.09.2020

Niedersachsen

Erste Reformsynagoge wird virtuell rekonstruiert

Der 1938 von den Nazis zerstörte Jacobstempel in Seesen soll mit »Extended Reality« wieder erlebbar werden

 24.09.2020

Nahost

Teschuwa ist möglich!

Unser Autor blickt auf ein verflixtes Jahr zurück. Und hat für 5781 dennoch große Hoffnungen

von Hannes Stein  24.09.2020

Kino

Rettendes Wort

In Vadim Perelmans »Persischstunden« gibt sich ein belgischer Jude im KZ als Perser aus, um zu überleben

von Christian Buckard  24.09.2020

Finale

Der Rest der Welt

Von Pescetariern und Veganern: Mittagspause mit den neuen Kollegen

von Beni Frenkel  24.09.2020

Zahl der Woche

10 Tage der Umkehr

Fun Facts und Wissenswertes

 24.09.2020

Worms

Ausstellung zu jüdischem Leben am Rhein

Eine neue Dauerausstellung über jüdisches Leben in den SchUM-Städten ist künftig im Jüdischen Museum Worms zu sehen

 24.09.2020

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 24.09.2020