Los Angeles

Sheryl Sandberg hat sich verlobt

Die Facebook-Geschäftsführerin postet eine Liebeserklärung im sozialen Netzwerk

 04.02.2020 09:48 Uhr

Sheryl Sandberg Foto: imago

Die Facebook-Geschäftsführerin postet eine Liebeserklärung im sozialen Netzwerk

 04.02.2020 09:48 Uhr

Fünf Jahre nach dem plötzlichen Unfalltod ihres Mannes Dave Goldberg steht Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg (50) vor einer erneuten Hochzeit. »Verlobt!!!«, schrieb die Managerin am Montag in einem Posting auf der Plattform. »Tom Bernthal, Du bist alles für mich. Mehr könnte ich Dich nicht lieben.«

TV-Produzent Bernthal (46) ist der Gründer und Geschäftsführer von Kelton Global, einer Marketing-Beratungsfirma. Davor war er unter anderem als Fernsehproduzent tätig. Zuvor hatte bereits die Promi-Zeitung »People« von einer Verlobung am Wochenende berichtet.

Sandberg hatte öffentlich viel über den Tod und ihre Trauer gesprochen, sowie den Bestseller »Option B: Wie wir durch Resilienz Schicksalsschläge überwinden und Freude am Leben finden« veröffentlicht. Goldberg war während eines Familienurlaubs im Mai 2015 an einer Herzrhythmusstörung gestorben. dpa

Rechtsextremismus

YouTube-Konto von Rapper Chris Ares gesperrt

Der Musiker, der der Identitären Bewegung nahesteht, verstößt gegen Hassrede-Richtlinien der Plattform

 14.08.2020

»We kick Corona«

Goretzka und Kimmich spenden für Auschwitz-Museum

Es sei ihnen eine Herzensangelegenheit, trotz der Pandemie die Erinnerung an die Schoa hochzuhalten

 13.08.2020

Sehen!

Zum Schießen!

»Nackte Kanone« auf Iwrit: der israelische Kinofilm »Mossad«

von Michael Thaidigsmann  13.08.2020

»The Song Of Names«

Ein Film mit vielen Fragen

François Girard erzählt die Geschichte eines jungen jüdischen Wunderkinds, das plötzlich spurlos und für immer verschwindet

von Christian Buckard  13.08.2020

Literatur

Die Wahrheit über Joël Dicker

Schlechter Abklatsch von Philip Roth oder zu Recht ein Bestseller? Ein Porträt des Schweizer Schriftstellers

von Ute Cohen  13.08.2020

Wuligers Woche

Antisemitisch? Absurd!

Eine Anekdote aus der Geschichte der »Israelkritik«

von Michael Wuliger  13.08.2020

Justiz

In der Grauzone

Zwischen 1950 und 1972 kamen in Israel rund 40 Schoa-Überlebende vor Gericht. Der Vorwurf: Kollaboration mit den Nazis

von Ralf Balke  13.08.2020

Zahl der Woche

3,3 Millionen

Fun Facts und Wissenswertes

 13.08.2020

Finale

Der Rest der Welt

Eine Frage der Verständigung: Wie aus einem Fahrrad ein Rabbiner wurde

von Margalit Edelstein  13.08.2020