Soziale Medien

Rechte Trolle: »Blockieren statt diskutieren«

Rapper Smudo sieht keine Alternative im Umgang mit Online-Extremisten

 15.11.2020 09:44 Uhr

Smudo bei einer Aufzeichnung der ZDF-Talkshow Markus Lanz (2019) Foto: imago images/Future Image

Rapper Smudo sieht keine Alternative im Umgang mit Online-Extremisten

 15.11.2020 09:44 Uhr

Rapper Smudo von den Fantastischen Vier ist überzeugt, dass Blockieren der einzige Weg gegen rechte Trolle in den sozialen Netzwerken ist.

FILTERBLASEN »Es gibt nichts, was man dagegen machen kann, außer es auf der Stelle zu löschen. Denn sonst vermischen sich die Filterblasen und ich will auf keinen Fall, dass die Meldung vom Superspreader aus der rechten Szene die Runde macht«, sagte der 52-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg.

»Ich habe das nun ein paar Mal erlebt, zwei bis drei Tage ist das wirklich harte Arbeit, die ganze Zeit zu blocken und dann ist tatsächlich der Sumpf trocken gelegt und das muss man machen.«

BENUTZER Zu Beginn habe er sich in den sozialen Medien noch die Mühe gemacht, einzelne Benutzer herauszusuchen und mit ihnen zu diskutieren. Inzwischen sehe er das anders.

»Die Erfahrung hat gezeigt, dass der Verbohrtheit der meisten Online-Extremisten nicht beizukommen ist. Da kann man nicht kommunizieren«, so der Musiker.

Smudo, der gebürtig Michael Bernd Schmidt heißt, engagiert sich seit 20 Jahren gegen Rechtsextremismus. dpa

Online-Ausstellung

Aschkenasische Schätze

Die Hochschule für Jüdische Studien zeigt Zeugnisse der hebräischen Buchkultur aus dem Mittelalter

 09.12.2021

Geburtstag

Mazal tov, A. B. Jehoshua!

Der israelische Schriftsteller wird heute 85 Jahre alt – er äußert sich nach wie vor politisch und interpretiert sein Werk

von Ayala Goldmann  09.12.2021

Zahl der Woche

2814 Meter

Fun Facts und Wissenswertes

 09.12.2021

Glosse

Der Rest der Welt

Jüdischer Wachmann mit Laktoseintoleranz und Nussallergie sucht neuen Job

von Beni Frenkel  09.12.2021

Georg Stefan Troller

»Diese Ziffer muss ich jetzt erfüllen«

Ein Interview zum 100. Geburtsag mit dem österreichisch-jüdischen Autor

von Sophie Albers Ben Chamo  09.12.2021

Sehen!

Die gescheiterte Rache

In ihrem Spielfilm »Plan A« erzählen Yoav und Doron Paz die Geschichte der Gruppe »Nakam« in Nachkriegsdeutschland

von Ayala Goldmann  09.12.2021

Film

Mitreißend kitschig

Steven Spielbergs Neuauflage von »West Side Story« ist großes Kino und identitätspolitisches Spektakel zugleich

von Ralf Balke  09.12.2021

Los Angeles

Scarlett Johansson erhält »Movie Star«-Preis

Die Anwärter und Gewinner werden ausschließlich von Fans gewählt

 08.12.2021

Louis Fürnberg

Linientreuer Dichter

Sein Lied »Die Partei hat immer recht« war die heimliche Hymne der SED. Über den Verfasser ist jetzt ein Buch erschienen

von Tobias Kühn  08.12.2021