Karneval

Protest mit »Applausminute«

Emblem des jüdischen Karnevalvereins Kölsche Kippa Köpp Foto: dpa

Zum Auftakt der fünften Jahreszeit hat der jüdische Karnevalsverein Kölsche Kippa Köpp mit einer »Applausminute« gegen Antisemitismus protestiert.

Anlass Ziel der Aktion am Montag in Köln sei es gewesen, ein großes Publikum auf das Problem der Judenfeindlichkeit aufmerksam zu machen, sagte der Vereinsvorsitzende Aaron Knappstein der Katholischen Nachrichten Agentur (KNA). Die »Applausminute« sei gewählt worden, weil eine Schweigeminute bei diesem Anlass unpassend gewesen wäre, erklärte er.

»Viele fragen sich vielleicht, ob so etwas an Karneval sein muss«, so Knappstein. Die Reaktionen seien aber positiv gewesen, »es haben wirklich viele mitgemacht«. Der Verein »Kölsche Kippa Köpp« war 2017 gegründet worden und hat nach eigenen Angaben rund 30 Mitglieder.  kna

Baden-Württemberg

Hans-Thoma-Preis umbenannt

»Thoma äußerte sich antisemitisch«, so das Kunstministerium

 29.02.2024

Kino

Blumenparadies Auschwitz

Jonathan Glazer inszeniert das Familienleben von Lagerleiter Rudolf Höß als gutbürgerliche Idylle. Oscar-Kandidatin Sandra Hüller spielt die narzisstische Ehefrau

von Jens Balkenborg  29.02.2024

Bildungsabteilung

Gebündelte Fassungslosigkeit

Die Tagung »Der 7. Oktober« analysierte das Hamas-Massaker und seine Folgen

von Ayala Goldmann  29.02.2024

Zahl der Woche

4 Tage

Fun Facts und Wissenswertes

 29.02.2024

Forum

Leserbriefe

Kommentare und Meinungen zu aktuellen Themen der Jüdischen Allgemeinen

 28.02.2024

Frankfurt

»Architekturen des Überlebens« im Jüdischen Museum

Eine multimediale Ausstellung zeigt Verstecke von Juden in der NS-Zeit

von Greta Hüllmann  28.02.2024

Berlinale-Skandal

Was tun gegen Antisemitismus im Kulturbetrieb?

Die anti-israelische Propaganda bei der Abschlussgala des Festivals wird weiterhin diskutiert

 28.02.2024

Meinung

Nach dem Berlinale-Antisemitismus-Skandal: Was jetzt passieren muss

Ein Kommentar von Maria Ossowski

von Maria Ossowski  27.02.2024

Alzheimer

Fortschritte bei Früherkennung

Wissenschaftlerinnen der Universität Tel Aviv konnten in Tierversuchen Gedächtnisverlust vorbeugen

von Sabine Brandes  27.02.2024