Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Billy Joel kostet seine Schreibfaulheit eine Menge Geld. Der Musiker hatte mit dem New Yorker Verlag HarperCollins vereinbart, eine Autobiografie mit dem Titel Das Buch Joel zu schreiben. Nur wenige Monate vor dem geplanten Veröffentlichungstermin im Juni erklärte der »Pianoman« jetzt gegenüber CNN, er »habe nicht so viel Interesse, über die Vergangenheit zu reden«. Den Vorschuss von drei Millionen Dollar, den ihm der Verlag 2008 gezahlt hatte, muss Joel jetzt zurückerstatten.

susan sideropoulos reicht ein Kind nicht. Die Gute Zeiten, Schlechte Zeiten-Darstellerin, die im März 2010 erstmals Mutter geworden war, ist inzwischen wieder schwanger. Das Kind wird im August erwartet. Während die Seifenoper-Actrice »den Zustand sehr genießt«, wie sie sagt, ist Ehemann Jakob Shtizberg eher genervt. Seine Frau sei wegen der Schwangerschaft »vergesslich, kann keine Entscheidungen alleine treffen und ist launisch«.

bob dylan bereitet sein drittes Israelkonzert vor. Im Juni wird die Rocklegende im Stadion von Ramat Gan bei Tel Aviv auftreten. Auf dem Programm stehen unter anderem die Klassiker All Along the Watchtower und Like A Rolling Stone. Als politische Statements zu Trennzaun und Intifada sind die Songs nicht gemeint. Dylan, der 1993 zum letzten Mal in Israel auftrat, spielt die Lieder seit Jahrzehnten stets bei seinen Konzerten.

mickey cohen kommt zu neuen Filmehren. Der 1976 verstorbene langjährige Mafiachef von Los Angeles wird einer der tragenden Charaktere in Ruben Fleischers neuem Film Gangstersquad sein. Dargestellt wird Cohen von Sean Penn, der damit in die Fußstapfen von Harvey Keitel tritt, der 1991 in Bugsy den jüdischen Westküstenboss gegeben hatte.
ja

Rheinland-Pfalz

Denkmalpfleger wollen Mikwe in Worms erhalten

Das Ritualbad aus dem Jahr 1185 ist schwer beschädigt worden. Nun soll es vor dem Verfall bewahrt werden

 12.08.2020

Meinung

Schnauze verbrannt

Antisemitische Pointen auf dem Rücken von Juden: Sandra Kreisler über den »Fall« Lisa Eckhart

von Sandra Kreisler  12.08.2020

Iris Berben

Israel im Herzen

Die Schauspielerin und Leo-Baeck-Preisträgerin wird an diesem Mittwoch 70 Jahre alt

 12.08.2020

Sachsen-Anhalt

Festjahr 2021 soll jüdisches Leben in den Mittelpunkt rücken

Regierung in Magdeburg unterschreibt Vereinbarung mit dem Verein »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland«

 12.08.2020

Bildung

»Dagesh« geht auf Tour

Mit einem neuen Programm sollen bei Schülern Vorurteile über Juden abgebaut werden

 11.08.2020

Sachsen

Ostritz feiert Friedensfest gegen Rechts

Vor zwei Jahren erkoren Neonazis Ostritz zur Bühne für Rechtsrock-Festivals - und von Beginn an regte sich Widerstand

von Johannes Süßmann  11.08.2020

Interview

»Hochstapler, Lügner und Betrüger«

Der israelische Journalist Eldad Beck über die Schattenseiten von Rainer Höß, dessen Nazi-Großvater und den unkritischen Umgang der deutschen Medien mit dem Enkel

von Michael Thaidigsmann  11.08.2020

Konzert in Düsseldorf

Lieberberg will mit Laschet reden

Entscheidung der Landesregierung NRW über ein eventuelles Verbot der Veranstaltung steht noch aus

 11.08.2020

TV-Tipp

Die Fähigkeit zum Träumen

»Der Trafikant« ist eine detailgenaue Verfilmung des Bestsellers von Robert Seethaler

von Marius Nobach  11.08.2020