Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Trauert um Kobe Bryant: Amar’e Stoudemire Foto: imago/isslerimages

Amar’e Stoudemire trauert um seinen Sport-Kollegen Kobe Bryant, der am vergangenen Sonntag bei einem Helikopterabsturz tödlich verunglückte. »Ich bin am Boden zerstört. Kobe und mich verband so viel miteinander.« Bryant war ein liebender Vater und Ehemann. »Meine Familie hat am Telefon geweint.« Kobes Tod sei ein großer Verlust.

Netta BarzilaiFoto: imago images / Pacific Press Agency

Netta Barzilai hat an der Dolly Parton Challenge teilgenommen. Die Sängerin postete vier Bilder, die jeweils zu den vier großen sozial-medialen Plattformen (LinkedIn, Facebook, Instagram und Tinder) passen. Auch die Schauspielerinnen Natalie Portman und Gal Gadot waren bei der Challenge mit von der Partie. Sogar die israelische Armee (IDF) machte mit und fragte in ihrem Post: »Welche IDF gefällt euch am besten?«

Jerry SeinfeldFoto: imago images/MediaPunch

Jerry Seinfeld und seine Frau Jessica waren in Paris unterwegs und haben es sich schmecken lassen. Jessica postete auf ihrem Instagram-Account: »Mom und Dad haben ihren Freund Gad Elmaleh in Paris besucht«. Dort hätten sie großartigen Kaffee und leckeres Brot, und die beiden hätten eine der besten Feinschmecker-Touren gebucht. Es ging allerdings nicht ausschließlich ums Essen: Am Abend trat Seinfeld noch in einem Comedy-Club auf, und das Paar lernte Pickle, einen kleinen Hund, kennen. Mignon!

Jeff GoldblumFoto: imago images/ZUMA Press

Jeff Goldblum war kürzlich mit der Radiomoderatorin Terry Gross und dem Comedian Marc Maron Gast in der PBS-Show Finding Your Roots von Henry Louis Gates. Gemeinsam haben sie bislang unbekannte Geschichten von ihren jüdischen Großeltern erfahren. Marc Maron erzählte, dass beide Großeltern Jiddisch sprachen, wenn sie nicht wollten, dass der Enkel etwas erfährt. Für Gross, die in den USA die beliebte Radiosendung Fresh Air hostet, in der sie regelmäßig mehr oder weniger Prominente interviewt, war die Sendung wahrhaft erkenntnisreich: »Ich wusste fast gar nichts über meine Familiengeschichte«, sagte die Radiomoderatorin. kat (Fotos: imago)

Ben StillerFoto: imago images/Starface

Ben Stiller sitzt in der ersten Reihe – zumindest beim Basketball. Beim Spiel der New York Knicks gegen die Toronto Raptors am vergangenen Freitag nahm er mit seinem Sohn neben dem Schauspieler Timothée Chalamet Platz, der demnächst den jungen Bob Dylan spielen soll. Die drei Herren wirkten sehr entspannt und jubelten im Madison Square Garden für die Knicks, die leider verloren.

Berlin

»Nicht vom Himmel gefallen«

Das Tikvah Institut fragte auf der Tagung »Kunstfreiheit als Ausrede?«, warum die documenta aus dem Ruder lief 

von Ralf Balke  05.12.2022

Interview

»Oft fühlt man falsch«

Oliver Polak über die Herausforderungen der modernen Liebe und sein neues Buch

von Martin Schubert  04.12.2022

Yaara Keydar

»Frauen waren alles für ihn«

Die Kuratorin über den israelischen Designer Alber Elbaz, eine Ausstellung in Holon und historische Mode

von Katrin Richter  04.12.2022

documenta

»Eine Schar aus Beschwichtigern, Relativierern, Leugnern«

Israels Botschafter Ron Prosor beklagt einen beunruhigenden Antisemitismus aus dem linken politischen Spektrum

 02.12.2022

Zahl der Woche

462 Minuten

Fun Facts und Wissenswertes

 02.12.2022

Berlin

150 Jahre Hochschule für die Wissenschaft des Judentums

Sie galt als eine der wichtigsten jüdischen Bildungsstätten – bis sie 1942 von den Nazis geschlossen wurde

von Lilly Wolter  01.12.2022

Festakt

Fritz Bauer posthum geehrt

Mehr als 50 Jahre nach seinem Tod ist der ehemalige hessische Generalstaatsanwalt mit der Wilhelm-Leuschner-Medaille ausgezeichnet worden

 01.12.2022

Dokumentarfilm

Die Dinge verlangen nach einer Erzählung

In »Eine Frau« spürt Jeanine Meerapfel 40 Jahre nach ihrem Debüt »Malou« erneut dem Leben ihrer Mutter nach

von Joshua Schultheis  01.12.2022

Musical

Biografische Parallelen

An mehreren Häusern wird derzeit Kurt Weills »Lady in the Dark« aufgeführt. Der Dirigent David Stern spricht von einer Renaissance

von Claudia Irle-Utsch  01.12.2022