Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  12.09.2019 12:28 Uhr

Ivanka Trump Foto: Imago

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  12.09.2019 12:28 Uhr

Ivanka Trump trägt die Haare nun etwas kürzer. Die Tochter des US-Präsidenten, die in der vergangenen Woche die »Academy of Women Entrepreneurs« in Kolumbien eröffnete, zeigte in einem Post auf ihrem Instagram-Acoount ihren neuen Schnitt – einen nach hinten leicht angeschrägten Bob. Auch ihr grünes Kleid mit den kreisrunden Ärmeln erregte Aufsehen. Der Talkshow-Host Stephen Colbert frotzelte gar, das Gewand erinnere ihn an eine Flamingoblume. Und dieser Vergleich liege – so Colbert – gar nicht so fern, denn: »Wie auch die Flamingoblume ist Ivanka wunderschön, elegant und hat eigentlich nichts damit am Hut, die Vereinigten Staaten zu repräsentieren.«

Jonah Hill hat offenbar um die Hand seiner Freundin Gianna Santos angehalten. Laut der Webseite »Page Six« seien der 35-Jährige und die 30-Jährige seit Kurzem zusammen. Und damit es sich das Paar so richtig gemütlich machen kann, hat, so berichtet das »Variety«-Magazin, der Schauspieler und Regisseur auch gleich ein neues Haus gekauft. Nämlich das der Musikerin Jesse Jo Stark. Na dann, alles Gute!

Pink ist am vergangenen Sonntag 40 Jahre alt geworden und hat Luftsprünge gemacht. Auf ihrem Instagram-Account postete die Sängerin ein Bild im Sportdress und mit einem rosa Band – wie man es auch aus der rhythmischen Sportgymnastik kennt – und schrieb dazu: »Vielen Dank an euch alle für eure Glückwünsche zu meinem Geburtstag. Ich springe vor Freude, nun 40 zu sein. Das ist so mein Ding. Ich liebe euch alle.«

Howard Schultz will nicht mehr Präsident der Vereinigten Staaten werden. Der Ex-Starbucks-Chef, überzeugte Demokrat und Philanthrop nannte in einem Schreiben unter anderem gesundheitliche Gründe für seinen Rückzug. Eine Rückenverletzung aus dem April und drei daraus resultierende Operationen haben ihn davon abgehalten, sich in dem nötigen Maß um seine Verpflichtungen als Kandidat zu kümmern.

Jüdisches Museum Berlin

Auszeichnung für Madeleine Albright und Igor Levit

»Preis für Verständigung und Toleranz wird an diesem Samstag verliehen – wegen Corona ohne Gäste

 27.10.2020

Film

Menschenrechts-Filmpreis für »Masel Tov Cocktail«

Die Satire von Arkadij Khaet und Mickey Paatszch wird in den Kategorien Hochschule und Bildung ausgezeichnet

 27.10.2020

Amsterdam

Raubkunst-Prozess: Erben wollen Kandinsky zurück

Gut 80 Jahre nach dem Verkauf muss ein Gericht entscheiden, wem das »Bild mit Häusern« gehört

 27.10.2020

Potsdam

Musikalische Protestaktion gegen AfD

Bei der Kundgebung gegen die Wahl des Vorsitzenden der Landtagsfraktion wird der Pianist Igor Levit erwartet

 26.10.2020

Islamische Kunst in Jerusalem

Unter dem Hammer?

Museum will seltene Artefakte bei Sotheby’s anbieten – Israels Präsident Rivlin will das verhindern

von Sabine Brandes  26.10.2020

»Autokratie überwinden«

Demokratische Dissidentin

Masha Gessens Warnschrift ruft zur Stärkung der Institutionen gegen autoritäres Regierungshandeln auf

von Marko Martin  25.10.2020

Batwoman

Die jüdische Superheldin

Sie gehörte schon immer zu den spannendsten Figuren in der Comic-Literatur. Doch erst langsam wird deutlich, wie viel sie zur Sichtbarmachung von queer-jüdischen Frauen beigetragen hat

von Frederek Musall  25.10.2020

Meinung

Alles Einzelfälle?

Die Süddeutsche Zeitung und der Fall Igor Levit: Ein Offener Brief

von Philipp Peyman Engel  22.10.2020

»Borat 2«

Borat stellt Trump-Anwalt Giuliani eine äußerst delikate Falle

Wie in seinem ersten Kultfilm legt Sacha Baron Cohen auch in der Fortsetzung wieder Leute rein

 22.10.2020