Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 18.08.2015 20:25 Uhr

Daddy: Billy Joel Foto: imago

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 18.08.2015 20:25 Uhr

Mayim Bialik hat ihre eigene Website ins Leben gerufen. Die Schauspielerin (The Big Bang Theory) will sich auf www.groknation.com vielen unterschiedlichen Themen widmen: »Ich möchte darüber schreiben, wie es ist, Mutter zu sein. Über meine Arbeit und über mein Leben als Schauspielerin bei CBS’ Comedy-Show Nummer eins. Ich möchte über Comics, Superhelden, Nerd-Rock schreiben, will über Bescheidenheit diskutieren und was es bedeutet, Frauen- und Männerprobleme zu verstehen.« Da hat sie sich viel vorgenommen. Aber für eine promovierte Neurowissenschaftlerin ist so eine Website wahrscheinlich ein Klacks.

Billy Joel ist Vater geworden. Zum zweiten Mal. Der 66-jährige Sänger von Hits wie We Didn’t Start the Fire oder Piano Man und seine 33-jährige Frau Alexis sind stolze Eltern der kleinen Della Rose Joel. Sie erblickte am 12. August in New York das Licht der Welt. Joel tat seinen Fans wohl einen Riesengefallen und twitterte nicht nur ein Foto seiner Tochter, sondern gleich auch noch eine in Rosa und Beige gehaltene Geburtsanzeige.

Sarah Silverman hat einen sehr freizügigen Auftritt hingelegt. Beim Annual Grants Banquet der Hollywood Foreign Press Association lief der amerikanische Comedystar in einem braunen, sehr schicken Seidenkleid auf. Allerdings war das Dekolleté des Kleides so tief ausgeschnitten, dass ihr wohl keiner mehr ins Gesicht schaute. Die 44-jährige Silverman präsentierte das Kleid des Designers Christian Siriano stolz und ganz ohne schüchtern zu sein.

Ivanka Trump unterstützt die politische Kampagne ihres Vaters Donald offenbar auf ihre ganz eigene Art. Trump, die vor einem Beit Din zum Judentum konvertierte, wisse, mutmaßt ein Insider, wie man ein Gespräch über ihren Vater und dessen politische Ziele anfangen kann, ohne es zu tiefgründig ins Politische abdriften zu lassen. Die Trump-Tochter, die auch schon mal gemodelt hat, ist mit dem New Yorker Geschäftsmann Jared Kushner verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder. Kushner besitzt den New York Observer. kat

»Hunters«

Auschwitz-Gedenkstätte kritisiert TV-Serie

Die Erfindung einer speziellen Szene sei eine gefährliche Dummheit und eine Karikatur

 24.02.2020

Tel Aviv

Quentin Tarantino wird Vater

Der amerikanische Regisseur und seine israelische Frau Daniella Pick haben einen Sohn bekommen

 24.02.2020

Jüdisches Museum Berlin

Nashörner in Kreuzberg

Im Mai wird das Kindermuseum Anoha eröffnen. Ein Blick hinter die Kulissen

von Christine Schmitt  23.02.2020

Interview

»Geschichte wiederholt sich nicht«

Julien Reitzenstein über die Gründung der NSDAP vor 100 Jahren, historische Parallelen und Unterschiede

von Katharina Schmidt-Hirschfelder  23.02.2020

Berlinale

Dokumente zu Holocaust-Film von Jerry Lewis in Berlin

Sohn des 2017 gestorbenen Schauspielers und Regisseurs übergibt Deutscher Kinemathek Archivmaterial

 22.02.2020

Berlinale

Am besten nichts Neues

Bei den 70. Internationalen Filmfestspielen beschränken sich die Filme mit jüdischen Themen überwiegend auf Schoa, Vergangenheit und schuldbeladene Gegenwart

von Georg M. Hafner  20.02.2020

Literatur

Lyrik einer jungen Diaspora

Israelische Autoren, die in Deutschland leben, präsentieren ihre Gedichte in einer Anthologie und bei einer Lesung in Berlin

von Ralf Balke  20.02.2020

Film

Schlafwandler mit VR-Brille

Eine Berliner Schau zum 100. Geburstag des Stummfilmklassikers »Das Cabinet des Dr. Caligari«

von Katrin Richter  20.02.2020

Finale

Der Rest der Welt

An alle Väter: Sind Sie Ihren Töchtern auch peinlich?

von Beni Frenkel  20.02.2020