Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Gwyneth Paltrow Foto: imago

Tom Franz hat eine neue Kochshow. Das verriet der israelische Koch am Rande der Jüdischen Kulturtage Berlin. Künftig wird der gebürtige Kölner von Sonntag bis Donnerstag im israelischen Fernsehsender »Channel 20« kochen. Auf die Zuschauer warten lokale Gerichte, internationale Küche und vor allem koschere Rezepte.

Fran Drescher hat geheiratet. Die »Nanny«-Darstellerin gab ihrem Freund, dem 50-jährigen Wissenschaftler und Unternehmer Shiva Ayyadurai, in einer privaten Zeremonie das Ja-Wort. Drescher selbst twitterte ein Foto von ihrem frisch gebackenen Ehemann und sich und schrieb: »Überraschung! Wir haben geheiratet!« Für die Schauspielerin ist es die zweite Ehe. Von 1978 bis 1999 war die heute 56-Jährige mit dem Produzenten Peter Marc Jacobson verheiratet.

Gwyneth Paltrow möchte offenbar zum Judentum konvertieren. Das will das Online-Magazin »pagesix.com« in Erfahrung gebracht haben. Die amerikanische Schauspielerin, die sich vor Kurzem von dem Coldplay-Frontmann Chris Martin getrennt hat, wolle sich mit der Konversion auf ihre jüdischen Wurzeln zurückbesinnen. Bereits seit Jahren sei die Mutter zweier Kinder ein Fan der Kabbala. Unter ihren Vorfahren sollen europäische Rabbiner sein.

Bette Midler trauert um Joan Rivers. Die Komikerin und Moderatorin, die am vergangenen Donnerstagabend im Alter von 81 Jahren starb, habe, so twitterte Midler, ein »trauriges Ende eines brillanten und tragikomischen Lebens« gehabt. Rivers sei die »Mutigste und Lustigste von allen« gewesen. Zur Beerdigung der scharfzüngigen Rivers waren zahlreiche Prominente erschienen. Darunter die Sex and the City-Schauspielerin Sarah Jessica Parker und der Talkradio-Moderator Howard Stern. kat

Medien

»Journalisten des Jahres« 2023 bei Preisverleihung in Berlin geehrt

Der undotierte Preis wird jährlich vergeben. Damit werden herausragende journalistische Leistungen gewürdigt. In diesem Jahr geht der Hauptpreis an eine Korrespondentin der ARD

 11.06.2024

Berlin

FU-Professor findet antisemitischen Post »witzig«

An Universitäten in Berlin häufen sich entsprechende Skandale

 11.06.2024

Film

Das Erbe des Rudolf Höß

Die Doku »Der Schatten des Kommandanten« ist eine wichtige Ergänzung zu Jonathan Glazers Spielfilm »The Zone Of Interest«

von Ayala Goldmann  11.06.2024

Aufgegabelt

Frischkäsekuchen ohne Backen

Rezepte und Leckeres

 11.06.2024

Hamburg

Museum gibt von Nazis geraubten Buddha-Kopf zurück

Die Erben einer Kunstsammlerin mussten Jahrzehnte auf Gerechtigkeit warten

 11.06.2024

Philipp Peyman Engel bei der Preisverleihung in Berlin

In eigener Sache

Philipp Peyman Engel als Chefredakteur des Jahres ausgezeichnet

»Kraftvolle jüdische Stimme«: In Berlin wurde der Chefredakteur der Jüdischen Allgemeinen geehrt

 10.06.2024

Dokumentarfilm

Krieg als Kriegsverbrecher

Marcus Vetter erzählt in »War and Justice« die Geschichte des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag

von Maria Ossowski  10.06.2024

Auszeit

Zwischen den Welten

Ist es erlaubt, nach Auschwitz zu lachen? Ist es erlaubt, nach dem 7. Oktober in die Ferien zu fahren? Unsere Autorin sagt: Ja und nein. Gedanken von Adriana Altaras über eine Welt im Ausnahmezustand

von Adriana Altaras  10.06.2024

Kunst

Fast wie echte Menschen

Das Museum Barberini in Potsdam zeigt markante Porträts von Amedeo Modigliani – gemeinsam mit Werken von Pablo Picasso, Auguste Rodin und Egon Schiele

von Eugen El  10.06.2024