Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Gwyneth Paltrow Foto: imago

Tom Franz hat eine neue Kochshow. Das verriet der israelische Koch am Rande der Jüdischen Kulturtage Berlin. Künftig wird der gebürtige Kölner von Sonntag bis Donnerstag im israelischen Fernsehsender »Channel 20« kochen. Auf die Zuschauer warten lokale Gerichte, internationale Küche und vor allem koschere Rezepte.

Fran Drescher hat geheiratet. Die »Nanny«-Darstellerin gab ihrem Freund, dem 50-jährigen Wissenschaftler und Unternehmer Shiva Ayyadurai, in einer privaten Zeremonie das Ja-Wort. Drescher selbst twitterte ein Foto von ihrem frisch gebackenen Ehemann und sich und schrieb: »Überraschung! Wir haben geheiratet!« Für die Schauspielerin ist es die zweite Ehe. Von 1978 bis 1999 war die heute 56-Jährige mit dem Produzenten Peter Marc Jacobson verheiratet.

Gwyneth Paltrow möchte offenbar zum Judentum konvertieren. Das will das Online-Magazin »pagesix.com« in Erfahrung gebracht haben. Die amerikanische Schauspielerin, die sich vor Kurzem von dem Coldplay-Frontmann Chris Martin getrennt hat, wolle sich mit der Konversion auf ihre jüdischen Wurzeln zurückbesinnen. Bereits seit Jahren sei die Mutter zweier Kinder ein Fan der Kabbala. Unter ihren Vorfahren sollen europäische Rabbiner sein.

Bette Midler trauert um Joan Rivers. Die Komikerin und Moderatorin, die am vergangenen Donnerstagabend im Alter von 81 Jahren starb, habe, so twitterte Midler, ein »trauriges Ende eines brillanten und tragikomischen Lebens« gehabt. Rivers sei die »Mutigste und Lustigste von allen« gewesen. Zur Beerdigung der scharfzüngigen Rivers waren zahlreiche Prominente erschienen. Darunter die Sex and the City-Schauspielerin Sarah Jessica Parker und der Talkradio-Moderator Howard Stern. kat

»Survivors«

»Für Menschlichkeit eintreten«

Bei der Ausstellungseröffnung appelliert Kanzlerin Merkel daran, sich im Alltag für Bedrängte einzusetzen – und nicht wegzuschauen

von Helge Toben  21.01.2020

Berliner Staatsoper

Merkel und Morawiecki bei Auschwitz-Gedenkkonzert

Unter der Leitung von Stardirigent Daniel Barenboim spielt die Staatskapelle Berlin in der Staatsoper Unter den Linden ein Benefizkonzert zugunsten der Auschwitz-Birkenau Foundation

 21.01.2020

Saarbrücken

Israelische Kurzfilme beim Max-Ophüls-Festival

Bei den Filmtagen gehen viele Regisseure aus Israel an den Start und zeigen ihre aktuellen Werke

 21.01.2020

»Jojo Rabbit«

Mein Freund Adolf

Der Oscar-nominierte Film erzählt zwischen Klamauk und Wahrhaftigkeit die Coming-of-Age-Geschichte eines deutschen Jungen während der NS-Zeit

von Anke Sterneborg  21.01.2020

Tierschutz

Joaquin Phoenix fährt nach Award-Verleihung zum Schlachthaus

Statt ausgiebig seine Ehrung zu feiern, hält der Schauspieler lieber »Schweine-Wache«

 21.01.2020

Essen

Merkel eröffnet Ausstellung mit Porträts von Schoa-Überlebenden

Zu sehen sind Porträts des Künstlers Martin Schoeller, der 75 Zeitzeugen in Israel fotografierte

 21.01.2020 Aktualisiert

Martin Schoeller

Gesichter des Überlebens

Der Star-Fotograf Martin Schoeller hat in Israel Schoa-Überlebende abgelichtet. Eine Ausstellung in Essen zeigt nun sein »emotionalstes Projekt«

von Anita Hirschbeck  20.01.2020

Berlin

Jüdisches Museum öffnet neue Dauerausstellung im Mai

In fünf Kapiteln zeichnet die Schau das Leben der Juden in Deutschland vom Mittelalter bis zur Gegenwart nach

 20.01.2020

Ehrung

Barbara Honigmann mit Bremer Literaturpreis ausgezeichnet

In ihrem Roman »Georg« zeichnet die Schriftstellerin das Porträt eines Kommunisten und deutschen Juden

 20.01.2020