Rezept

Käsig-knusprig

Zutaten:
Für eine Backform mit 23 cm Durchmesser

Für den Boden:
100 g Mandeln, fein gemahlen
50 g glutenfreie Cornflakes, leicht von Hand zerkleinert
2 TL Zucker
100 g Butter, zerlassen

Für die Füllung:
500 g Erdbeeren (frische), gewaschen und abgetrocknet
75 g Zucker
1 EL Vanilleextrakt
525 g Frischkäse
150 g Zucker
3 Eier
2 EL Zitronensaft
¼ TL Vanillesalz
400 g saure Sahne

Zubereitung:

Boden:
1. Ofen auf 175 Grad Umluft oder Unterhitze vorheizen. Backform einbuttern.
2. Gemahlene Mandeln und zerkleinerte Cornflakes mit dem Zucker vermengen. Die zerlassene Butter über die trockenen Zutaten gießen und alles zu einem Teig verarbeiten.
3. Die krümelige Masse in der vorbereiteten Form verteilen.
4. Mithilfe eines Stücks Frischhaltefolie die Masse fest an den Boden drücken. Zehn Minuten backen.
5. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter in der Form auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Füllung:
1. Ofentemperatur auf 160 Grad reduzieren.
2. In einem Topf Erdbeeren mit Zucker und Vanilleextrakt vermengen und aufkochen lassen. 25 Minuten einkochen oder so
lang, bis die Masse auf 200 ml reduziert ist. Anschließend pürieren, beiseitestellen und
abkühlen lassen.
3. Mit Küchenmaschine oder Mixer Frischkäse mit Zucker cremig aufschlagen. Ein Ei nach dem anderen unterrühren, gefolgt von Zitronensaft, Vanillesalz und saurer Sahne. Vorsichtig die abgekühlte Erdbeersoße unterrühren. Füllung auf dem vorgebackenen Boden gleichmäßig verteilen. 45 Minuten im unteren Drittel des Ofens backen.
4. Aus dem Ofen nehmen und mit einem dünnen Messer am Rand des Kuchens entlangfahren, um ein Aufreißen zu verhindern.
5. Ein bis zwei Stunden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, bis der Kuchen Zimmertemperatur erreicht hat. Vor dem Servieren im Kühlschrank mindestens sechs Stunden durchkühlen lassen.

Cynthia Barcomi: »Cheesecakes, Pies & Tarts«. Mosaik, München 2016, 176 S., 18,99 €

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  27.01.2022

Provenienzforschung

Archiv vergessener Schicksale

Berlins Staatliche Museen und Bayerische Staatsgemäldesammlungen erstellen Mediathek jüdischer Kunstsammler

 27.01.2022

Lesen

Brücke zwischen den Generationen

Holocaust-Literatur im Wandel

von Eva Krafczyk  27.01.2022

Essay

Gefäße voller Erinnerungen

Esther Safran Foer bewahrt ihr Gedenken in Gläsern auf und fragt, wie zukünftige Generationen zurückblicken werden

von Esther Safran Foer  27.01.2022

#WeRemember

»Das ist immer wie ein kleines Wunder«

Luigi Toscano über sein Fotoprojekt mit Schoa-Überlebenden, deren Porträts in Jerusalem und überraschende Momente

von Katharina Schmidt-Hirschfelder  27.01.2022

Fußballmuseum

Online-Lexikon über jüdische Fußballer veröffentlicht

Das Nachschlagewerk würdigt die Lebensgeschichten heute zumeist vergessener jüdischer Fußballer und Funktionäre

 26.01.2022

Soziale Netzwerke

Der Holocaust auf TikTok

Mit Kurzvideos wollen mehrere KZ-Gedenkstätten ein jüngeres Zielpublikum erreichen - der Zentralrat der Juden lobt die Idee

von Michael Thaidigsmann  26.01.2022

Finale

Der Rest der Welt

Mein Sohn wird Barmizwa, und ich schlafe schlecht

von Beni Frenkel  25.01.2022

Datenbank

1000 Autoren und mehr als 60 Zeitungen

Ein digitales Archiv dokumentiert, wie vielfältig das Kulturleben von Berliner Juden noch im Jahr 1933 war

von Katrin Diehl  24.01.2022