Rezept

Honigkuchen »Goldberg«

Süß: Honigkuchen Foto: Thinkstock

Kein Neujahrsfest ohne Honigkuchen. Der lockere und leichte Teig macht diesen ganz speziellen Kuchen zu einem besonderen Vergnügen.

Zutaten:
500 gr Honig
2 kleine TL Natron
1 Glas schwarzer heißer Tee
200 gr Zucker
1 Apfel, sehr fein gerieben
2 EL Öl
1 Ei
1 Fläschchen Bittermandeles‐senz
400 gr Mehl

Zubereitung:
Den Honig mit Natron und Tee verrühren. Zucker, Apfel, Öl, Ei und Bittermandelessenz zugeben. Zum Schluss das Mehl hineinrieseln lassen. Eine Tortenform (26 bis 28 cm) mit Backpapier auslegen und bei 200 Grad eine Stunde backen. Gegen Ende der Backzeit eventuell mit Backpapier bedecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

Literatur

Trabi, Benz und rausgehaune Zähne

Wolf Biermann legt mit »Barbara« neue Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten vor

von Gerd Roth  20.03.2019

Tel Aviv

Jedes Jahr aufs Neue!

An Purim ist die Stadt noch lauter und schriller als sonst

von Andrea Kiewel  20.03.2019

Purim

Der Rest der Welt

Hänsel und Gretel im Schlaflabor oder Warum ich am Losfest als Frankenstein gehe

von Margalit Edelstein  20.03.2019