Fashion Week

Diplomatische Mode

Die Brandenburgische Landeshauptstadt ist am Dienstagabend zu einem Nabel der Modewelt geworden – zumindest der israelischen. Denn im Rahmen der Berliner Fashion Week wurde die Modeveranstaltung »Potsdam Now« in der Schinkelhalle eröffnet.

Bis Donnerstag werden Models nun mit Haute Couture über den blütenweißen Laufsteg wandeln. Der Fashion-Week-Ableger »Potsdam Now« bildet den offiziellen Auftakt zu den Feierlichkeiten des 50. Jubiläums diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel. Am Eröffnungsabend wurden daher ausschließlich israelische Modedesigner mit ihren Kreationen gezeigt.

Neben Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD), der gleichzeitig Schirmherr von »Potsdam Now« ist, war auch der israelische Botschafter Yakov Hadas-Handelsman zu Gast.

Kulturen Israel zeichne sich durch viele verschiedene Kulturen aus, sagte Hadas-Handelsman zur Begrüßung. Es sei eine bunte Mischung, und diese Mischung zeige sich auch in der Mode. Denn die sei authentisch und kontrastreich. Außerdem habe sich gerade Tel Aviv als Modestadt hervorgetan. Hadas-Handelsman machte seinen Wunsch deutlich, dass die Modeveranstaltung dazu beitrage, viele neue Beziehungen zu knüpfen.

Den Auftakt für solche neuen Beziehungen machte die Designerin Shani Zimmerman. Im Gegensatz zu den eher ausgefallenen Frisuren der Models präsentierte Zimmerman Mode, die sich durchaus im Alltag tragen lässt: weite Hosen, kombiniert mit schulterfreien Oberteilen, Pastellfarben und schwarze Spitzenstoffe oder edle, weit fallende Kleider: Zimmerman beeindruckte das Publikum mit ihren schlichten, manchmal fast sportlichen, aber raffinierten Kreationen.

Haute Couture Zion Anavas Mode ist durchweg elegant: Von aufwendigen Kleidern bis zum kleinen Weißen war alles dabei, was zu einem großen Auftritt gehört. Frau Blau und Efrat Kalig brachten Mode jenseits der Haute Couture: Blumenmuster, kombiniert mit Leggings, eng geschnittene, hellblaue oder mondäne sommerliche Kleider für eine stylische Strandparty.

Für Potsdam war der Abend ein Erfolg, für die deutsch-israelischen Beziehungen auch. Laut Veranstalter soll es bereits im Sommer eine Fortsetzung der Potsdamer Fashion Week geben. Geplant seien regelmäßige Events als stetige Veranstaltungsreihe parallel zur Berliner Fashion Week.

Baltimore

Pianist Leon Fleisher gestorben

Der Musiker wurde 92 Jahre alt – berühmt war er für seine einhändige Spielweise

 03.08.2020

Debatte

»Hannah Arendt war das Gegenteil einer Rassistin«

Ministerpräsident Winfried Kretschmann wettert gegen »Sprachpolizisten« - und verteidigt seine Lieblingsphilosophin

 02.08.2020

Jüdisches Museum Frankfurt

»Neuer Blick auf die Gegenwart«

Mirjam Wenzel über die Öffnung nach fünf Jahren Bauzeit und ob ihr Haus sich in politische Debatten einbringen sollte

von Eugen El  01.08.2020

Debatte

Unscharfe Kritik

Ein neuer Sammelband beschäftigt sich mit den Diskussionen um Antisemitismus in Deutschland. Das Resultat jedoch irritiert

von Ralf Balke  01.08.2020

Thüringen

Achava-Festspiele sollen trotz Corona stattfinden

Offizieller Start des jüdischen Festivals ist der 10. September

 31.07.2020

NS-Raubkunst

Eine Frage der Herkunft

Das LWL-Museum in Münster zeigt erste Ergebnisse und Recherchewege der Provenienzforschung im eigenen Haus

von Helmut Jasny  30.07.2020

Finale

Der Rest der Welt

Frau Dr. Kindergarten und Herr Dr. Sportfest – der vorakademische Titel

von Beni Frenkel  30.07.2020

Zahl der Woche

80 Prozent

Fun Facts und Wissenswertes

 30.07.2020

Kino

Was macht eigentlich Jon Stewart?

Vor fünf Jahren tauchte der legendäre Late-Night-Moderator ab. Jetzt bietet sein neuer Film »Irresistible« nostalgisch-schönen Trost

von Sophie Albers Ben Chamo  30.07.2020