Thüringen

Arik Brauer zeigt seine Werke in Erfurt

Der österreichische Maler, Grafiker, Bühnenbildner, Sänger und Dichter Arik Brauer Foto: privat

In einer neuen Ausstellung präsentiert die Erfurter Kunsthalle die Erfurter Kunsthalle den österreichischen Maler und Grafiker Arik Brauer. Die Schau Arik Brauer. Phantastisch-realistisch. Ein Lebenswerk zeigt bis zum 27. Oktober eine Auswahl seiner meist bunten und märchenhaften Werke der vergangenen zwei Jahrzehnte.

PHANTASTISCHER REALISMUS Unter anderem sind Zeichnungen und Ölgemälde des Mitbegründers der Wiener Schule des Phantastischen Realismus zu sehen. Besonders im Fokus stehe das Thema starke Frauen, sagte der Direktor der Erfurter Kunstmuseen, Kai Uwe Schierz.

»Die drei großen Themen von Brauers Kunst sind Krieg, Naturzerstörung durch den Menschen und Menschenrechte. Vor allem den Krieg hat er als Jude während des Nationalsozialismus und später in Israel hautnah miterlebt«, so Schierz.

Die Ausstellung wurde anlässlich des 90. Geburtstags von Brauer im Rahmen der jüdischen Achava Festspiele in Thüringen organisiert.  dpa/ja

Sehen!

Die gescheiterte Rache

In ihrem Spielfilm »Plan A« erzählen Yoav und Doron Paz die Geschichte der Gruppe »Nakam« in Nachkriegsdeutschland

von Ayala Goldmann  09.12.2021

Film

Mitreißend kitschig

Steven Spielbergs Neuauflage von »West Side Story« ist großes Kino und identitätspolitisches Spektakel zugleich

von Ralf Balke  09.12.2021

Los Angeles

Scarlett Johansson erhält »Movie Star«-Preis

Die Anwärter und Gewinner werden ausschließlich von Fans gewählt

 08.12.2021

Louis Fürnberg

Linientreuer Dichter

Sein Lied »Die Partei hat immer recht« war die heimliche Hymne der SED. Über den Verfasser ist jetzt ein Buch erschienen

von Tobias Kühn  08.12.2021

TV-Tipp

Zurück nach Berlin?

Eine neue Reportage auf Arte über Londons Juden nach dem Brexit

von Christof Bock  07.12.2021

Streaming

Midge macht weiter

Die Erfolgsserie »The Marvelous Mrs. Maisel« geht demnächst in die vierte Staffel – endlich!

 07.12.2021

Los Angeles

Grammys ohne Drake

Der kanadisch-jüdische Rapper zieht seine Nominierungen für den begehrten Musikpreis zurück

 07.12.2021 Aktualisiert

Medien

Indendant der Deutschen Welle: Grundsätze zu Antisemitismus und Israelhass unverhandelbar

Peter Limbourg: »Hier geht es einfach um private, widerliche Äußerungen Einzelner«

 07.12.2021

New York

Investment-Banker darf keine Antiquitäten mehr kaufen

Der 80-Jährige Michael Steinhardt händigte den Behörden rund 180 illegal erworbene antike Werke aus

 07.12.2021